Search
Generic filters
Blogheim.at Logo

A1 eSports Spring Finals 2020 – Österreichs ultimatives E-Sports Spektakel

A1 eSports Spring Finals 2020 – Österreichs ultimatives E-Sports Spektakel

In ihrer mittlerweile 5.Season hat die A1 eSports League noch einmal den Wachstumsturbo gezündet und mit nun über 9.000 Teilnehmern ihre Position als führende eSports-Liga des Landes noch weiter ausgebaut.

Nun ist es am 29. und 30. Mai endlich soweit: A1 bringt E-Sports und das Wiener Gasometer zu allen E-Sports Fans nach Hause in die Wohnzimmer. Aufgrund der aktuellen Reise- und Eventbeschränkungen wird das große Finale der Frühjahrssaison der A1 eSports League Austria im Rahmen eines Online-Show-Formates ausgetragen. Doch dabei soll die Online Variante dem geplanten Finale in Sachen Entertainment um Nichts nachstehen. Es warten coole Talks mit Castern und Influencern aus der A1 eSports League, Viewer Games (also Spiele von Streamern gegen ihre Zuseher) und natürlich jede Menge E-Sports Action!

Alle Fans können die Spiele auf der online Plattform Twitch.tv/A1eSports, auf dem Sender A1 Now (kostenlos für alle A1 TV Kunden auf A1 TV-Kanal 0 und 10) sowie auf A1now.tv live mitverfolgen.

Die besten E-Sportler im Kampf um den Titel
Die beiden Tage sind mit E-Sports Programm vom Feinsten gefüllt. Bereits am Freitag kämpfen die TOP 4 Rocket League Teams um den Titel, während danach die besten 100 Fortnite Spieler des Landes ihr Können zeigen. Am Samstag warten neben den Finalspielen in Brawl Stars und Clash Royale auch das große Red Bull Solo Q Finale und die fulminanten League of Legends Finals auf alle Zuseher. Insgesamt geht es an dem Wochenende um mehr als 15.000 Euro Preisgeld.

Spaß und Spannung mit den Lieblings-Youtubern des Landes
Neben den spannenden Finalspielen, die von bekannten Streamern und YouTubern wie Veni, JoJonas, Lukas Brawl Stars, Puuki, ChefStrobel moderiert und begleitet werden, warten auf die Zuseher auch digital einige Schmankerl und Überraschungen. So wird es auch spannende Talk- und Content-Formate zur Auflockerung geben.

Events & Community Turniere für mehr Spiele-Action
Abseits der A1 eSports Finalspiele wird es auch Mitmach-Turniere in League of Legends, Brawl Stars und Clash Royale geben. Diese finden auf den jeweiligen Kanälen der bekannten Szenen-Hosts statt. Die genauen Zeitpläne sind auf A1eSports.at ersichtlich, die Anmeldung ist in Kürze möglich.

Zusätzlich wartet mit dem A1 eSports Llama Cup presented by BAWAG P.S.K. ein cooles Turnier auf alle Fortnite-Spieler. Im Duo-Modus kann man sich durch die Map kämpfen und am 29.Mai selbst noch um 500 Euro Preisgeld mitspielen. Gehostet wird das Turnier dabei von niemand Geringerem als dem Streaming-Profi ChefStrobel höchstpersönlich. Die Anmeldung für das Fortnite Turnier ist ab sofort unter A1eSports.at/llama-cup möglich.

Dass A1 und Red Bull auch im E-Sport gemeinsam die Massen bewegen, haben sie letztes Jahr mit dem gemeinsamen #OnePassion Event unter Beweis gestellt. Dieses Jahr kürt Red Bull Solo Q den besten 1-gegen-1 League of Legends Spieler Österreichs, der dann im Europa- und Weltfinale mit den besten Gamern der Welt um den Gesamtsieg kämpfen wird. Das Finale von Red Bull Solo Q wird am 30. Mai ab 18 Uhr im Rahmen des A1 eSports Spring Finals Main Stream live aus dem Hangar-7 gespielt und ausgestrahlt.

Seit den ersten Runden BubbleBobble und DynaBlaster am Amiga, haben mich Videospiele in der einen oder anderen Form begleitet. Heute bin ich froh, dass sich seit Amiga und Nintendo Gameboy ein bisschen was getan hat und allen Unkenrufen zum Trotz ist für mich der PC noch immer die Plattform der Wahl. Das geht soweit, dass ich mir meine Rechner seit 2005 selber baue, aber auch als Problemlöser darf ich manchmal für Freunde und Kollegen zum Maschinengeist sprechen ?

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x
Mit einem Freund teilen?