Search
Generic filters

After the Fall: Zum Start der Frontrunner-Season winkt der Horde-Mode

After The Fall: Key Art

Vertigo Games, der auf die Produktion und das Publishing hochwertiger VR-Produkte spezialisierte Zweig der globalen Koch-Media-Gruppe, hat heute die Frontrunner-Season für seinen 4-Spieler-Koop-VR-Action-FPS After the Fall gestartet. Der erste Content-Drop ist der Horde-Mode, gefolgt von weiteren Inhalten in den kommenden Monaten, und die Frontrunner-Season ist kostenlos für alle Besitzer des Spiels verfügbar. Auch nach dem Launch des Spiels am 9. Dezember 2021 für Meta Quest 2, PlayStation®VR und PC VR wird After the Fall weiterhin mit neuen Inhalten versorgt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Und wer sich den Titel gerne ins Regal stellen möchte, findet ab dem 25. März die physische Version für PS-VR im Handel. Diese physische „After the Fall – Frontrunner Edition“ enthält auch direkt den Zugang zur Frontrunner-Season.

Die Frontrunner-Season hat begonnen

Die Frontrunner-Season von After the Fall hat heute offiziell begonnen: Zusätzlich zu zwei Maps – „Junction“ und „Highway“ – für den Horde-Mode gibt es den neuen Revolver. Im März folgen die Harvest Map „Boulevard“, der „Free-for-all“ PvP-Modus, die PvP-Map „Stockpile“, der neue Gegnertyp „Skimmer“ und Spieler-Outfits. Für April plant Vertigo Games weitere Items, Geräte und spezielle Skins.

INTERESSANT:  Xbox & Bethesda Games Showcase für Juni angekündigt

Im endlosen Horde-Mode werden bis zu vier Harvest Runners in ein abgegrenztes Gebiet geschickt, in dem Snowbreed von allen Seiten auf sie zustürmen, während sie so lange wie möglich überleben müssen.

Das März-Update fügt, zusätzlich zu den fünf bestehenden Harvest Runs, die neue Harvest Map „Boulevard“ hinzu, die in allen Schwierigkeitsstufen spielbar ist. Um die Harvest Runs aufzupeppen, wird der neue spezielle Snowbreed „The Skimmer“ die Spieler dazu bringen, ihn zu jagen, anstatt von ihm gejagt zu werden. Ebenfalls im März kommt der „Free-for-all“ PvP-Modus und die neue die PvP-Map „Stockpile“ hinzu. Als Teil dieses PvP-Updates wird es Belohnungen für die besten Spieler in jedem Match geben. Mit der Einführung des Player-Skin-Systems können Harvest Runners auch ihr bevorzugtes Aussehen auswählen.

After the Fall - Frontrunner Edition (PS4-VR)
  • Kämpfer ziehen alleine oder mit Verbündeten los und erleben eine Kampagne in einer post-apokalyptischen, infizierten VR-Welt
  • Gewaltige Boss-Kämpfe: Spieler müssen beispiellose Horden überleben, taktische Kämpfe führen sowie strategisch denken und geschickt abwägen
  • Die Hölle ist zugefroren: Entdecken, Nahrung suchen und Überleben in einer "fremden" Welt
  • Inkl. Frontrunner-Season + PS VR-exklusiver "Ultimate Buster"-Skin + After the Fall PS4-Theme und Avatare + digitaler Soundtrack + digitales Artbook

Im April wird es weitere neue Waffen, Gegenstände und Waffenskins geben, so dass die Spieler ihre Ausrüstung für den Kampf gegen die Snowbreed auswählen können. Zu diesen Gegenständen gehören unter anderem zwei zusätzliche Waffen, neue Consumables und Geräte.

INTERESSANT:  Dying Light 2: Stay Human - Techland präsentiert einen Wettbewerb, vier neue Booster-Events und Rabatte  

Mit einem intensiven 4-Spieler-Koop-Modus und Cross-Play-Option (PC, PlayStation VR und Quest 2) als Kernstück bietet After the Fall actionreiches Koop-Gameplay, das von Grund auf für VR entwickelt wurde.  Die Spieler starten in einem gemeinsamen Raum mit bis zu 32 anderen Spielern auf allen Plattformen und begeben sich in Vierergruppen in die Überreste des postapokalyptischen L.A., wobei sie Waffen mit realistischen Bewegungen führen. Um ihren Feinden einen Schritt voraus zu sein und das Überleben der Menschheit für einen weiteren Tag zu sichern, durchkämmen die Spieler das von Untoten verseuchte L.A., wobei hinter jeder Ecke neue Entdeckungen lauern.

„After the Fall – Frontrunner Edition“, von Vertigo Studios (Arizona Sunshine) entwickelt und von Vertigo Games veröffentlicht, erscheint am 25. März 2022 zum Preis von 49,99 €.

Das Thema Gaming begeistert mich schon seit meiner Kindheit. Als Gründer von PixelCritics habe ich die Möglichkeit mein Hobby zu vertiefen und eine Gaming-Community in Österreich aufzubauen. Neben Steak und Pommes habe ich auch gerne knackige Games auf dem Tablett serviert, die mich bis tief in die Nacht vor dem Bildschirm fesseln.

AUCH INTERESSANT

0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x