Alle 285 Ausgaben der Nintendo Power können jetzt online gelesen werden

Nintendo Power: Art

Dank eines findigen Fans, der alle Ausgaben des Magazins Nintendo Power ins Internet gestellt hat, können die Fans jetzt alle Ausgaben noch einmal erleben und genießen. Nintendos beliebtes Strategiemagazin erschien erstmals im Juli 1988 mit einem ikonischen Bild auf dem Cover, das Mario und King Koopa in Knetform zeigte. Diese monatlichen Ausgaben wurden zu mehr als nur einer Informationsquelle über das neueste Spiel. Sie wurden zu Sammlerobjekten für viele eifrige Spieler, die jede einzelne Ausgabe aufbewahren und sammeln wollten, um sie erneut zu lesen oder sogar jahrelang auszustellen.

Nintendo Power war nicht immer eine Zeitschrift; es begann als einfacher Newsletter mit dem Namen „Nintendo Fun Club“. Clubmitglieder erhielten ihn kostenlos, und es gab nur sieben Ausgaben, bis er durch die Magazinversion ersetzt wurde. Die Videospielzeitschrift war 24 Jahre lang im Umlauf. Im Jahr 2012 gab Nintendo bekannt, dass die Auflage von Nintendo Power endet und die letzte Ausgabe 285 im Dezember 2012 erscheinen wird. Die Nachricht wurde von den Fans mit Bedauern aufgenommen.

Der begeisterte Nintendo-Fan und Reddit-Benutzer Gumball1989 teilte mit, dass er in mühevoller Kleinarbeit alle 285 Ausgaben von Nintendo Power heruntergeladen und als komplette Sammlung auf Archive.org hochgeladen hat. Dem findigen Gamer zufolge brauchte er die Hilfe anderer, um die letzten beiden Ausgaben zu beschaffen, die in der gesamten Nintendo Power-Sammlung fehlten. Die letzte Ausgabe von Nintendo Power ziert ein ikonisches Cover, das eine Hommage an die allererste Ausgabe darstellt.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.redditmedia.com zu laden.

Inhalt laden

Vor der Veröffentlichung der letzten Ausgabe schickte Nintendo Power selbst einen herzlichen Abschiedsbrief an seine Leser. Diese Zeitschrift ist eine der längsten Videospielzeitschriften, die jemals in den Vereinigten Staaten und Kanada erschienen ist. Die beiden Ausgaben, bei denen Gumball Schwierigkeiten hatte, sie zu beschaffen, waren die Ausgaben 208 und 285. Laut den Antworten von Gumball an andere Gamer gingen sie zum Subreddit-Thread DHExchange, wo andere hilfsbereite Fans ihnen halfen, die fehlenden Ausgaben zu beschaffen.

Der langjährige Nintendo-Fan erklärte, dass er schon immer gerne ältere Spielehandbücher gesammelt, nach ihnen gesucht und sie digital hochgeladen hat. In Bezug auf Nintendo Power gibt Gumball zu, dass es schwierig war, sie alle in einer Sammlung zusammenzufassen. Anfangs konnten sie nur verstreute Sammlungen finden. Das Magazin mag nun ein Stück Gaming-Geschichte sein, aber es wurde 2017 als Podcast wiedergeboren. Hoffentlich bringt dieses Projekt Nintendo nicht aus der Fassung, denn das Unternehmen ist bekannt dafür, seine IPs zu schützen. So oder so hauchen kreative Fans wie Gumball dem Erbe von Nintendo Power neues Leben ein und bewahren das Leben der physischen Medien.

Seit Kindestagen bin ich ein riesen Nintendo-Fan und bin mit Spielen wie Super Mario und Pokemon aufgewachsen. Dann kam die erste Playstation, kurz darauf folgte der eigene PC und somit gab es für mich keinen Halt mehr und meine Leidenschaft für Videospiele wurde immer größer. So groß, dass ich mittlerweile 16 Konsolen im Wohnzimmer stehen hab. Ich kann mit Shooter nicht wirklich etwas anfangen, jedoch habe ich mit RPGs und JRPGs umso mehr Freude, Jump and Runs dürfen natürlich hier nicht fehlen. Mein Herz gilt Spielen mit einer bewegenden Story, da kann Grafik schon mal als Nebensache betrachtet werden.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x