Search
Generic filters

Alle Gerüchte, News und Spekulationen rund um die Nvidia 40 series!

Nvidia: RTX 4090

Die neue Grafikkartengeneration alias „Ada“ oder „Lovelace“, benannt nach Ada Lovelace, die als Pionieren in der Informatik gilt. Sie arbeitete mit Charles Babbage an der Analytical Engine und schrieb im 19. Jahrhundert das erste Computerprogramm der Welt. Sie war sozusagen die Vorreiterin der uns bekannten Informatik, somit ist der Name nach Turing und Ampere sehr passend gewählt!

Leider gibt es seitens Nvidia keine offizielle Bestätigung oder irgendwelche Informationen zu einem kommenden Release. Alle Informationen sind daher Leaks, Gerüchte und Spekulationen! Der traditionelle Veröffentlichungszyklus von Nvidia, würde darauf schließen lassen, dass die neue Grafikkartengeneration noch 2022 erscheinen könnte. Die 10 series wurde 2016 veröffentlicht, die 20 series 2018 und zuletzt die 30 series 2020. Damit liegt die Vermutung sehr nahe, dass wir dieses Jahr noch mit der neusten Grafikkartengenration rechnen könnten.

Jüngste Gerüchte deuten auf einen Release der 4090 im September, der 4080 im Oktober und der 4070 im November an, bei Verzögerungen könnte das Release Datum aber auch auf Anfang 2023 verschoben werden. Der bekannte Leaker „kopite7kimi“ bestätigte im April, dass Nvidia angeblich die letzten Tests der 40 series begonnen haben. Auch wenn Nvidia noch nichts zu einem Release angedeutet hat, so wird ein offizielles Statement seitens Nvidia nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen.

INTERESSANT:  Returnal: könnte auf den PC kommen, SteamDB Listing entdeckt

Was den Preis betrifft, gibt es noch keine offiziellen Bestätigungen, aber es deutet vieles darauf hin, dass wir mit einem leichten Anstieg ungefähr denselben UVP wie bei der 30 series erwarten können. Wie sich das auf die Straßenpreise auswirken wird, kommt auf Angebot und Nachfrage an. Sollte die 40 series in ausreichender Stückzahl produziert werden können und kommt es nicht zu weiteren Engpässen, könnten wir seit langer Zeit wieder zu vernünftigen Grafikkartenpreisen zurückkehren. Das ist einmal die Theorie, wie es sich in der Realität verhält werden wir spätestens nach Release beobachten.

Was können wir uns erwarten?

Wo in der Vergangenheit noch gerätselt wurde, ob die neuen Grafikkarten ein 4mn oder doch 5mn Prozessorknoten verwenden, haben mittlerweile verschiedene zuverlässige Leaker bestätigt, dass Nvidia den 5 mn Prozessorknoten von TSMC verwendet. Andere Leaks deutet darauf hin, dass die 4090 von einem AD102 angetrieben wird. Mit 18432 CUDA Kernen, was 7.936 mehr als bei der aktuellen RTX 3090 sind, wären das eine enorme Steigerung! Es wird gemunkelt, dass eine Taktrate von 2,2Ghz – 2.5 Ghz, mit einem VRAM von 24GB GDDR6X zu erwarten ist. Sollten diese Spezifikationen stimmen, könnten wir mit einer realen Leistungssteigerung von 50 Prozent der aktuellen Generation rechnen. Der TDP soll dabei angeblich bei 450Watt liegen. Auch wenn es sich bei diesen Spezifikationen nur um Leaks handelt, hören diese sich durchaus realistisch an und werden nahe an den echten Spezifikationen der 4090 dran sein.

INTERESSANT:  Neuer Game-Ready-Treiber unterstützt RTX-Technologien in fünf neuen Spielen!

Wir halten euch natürlich am laufenden, sobald es neue Informationen zu der neusten Grafikkartengeneration gibt. Solltet ihr irgendwelche Fragen bezüglich verschiedenster PC-Hardware, den Zusammenbau oder einer Wasserkühlung haben, könnt ihr euch gerne jederzeit an mich wenden!

Seit Dino Wars oder North&South am Amiga hat sich in der Spieleindustrie so einiges verändert, aber meine Leidenschaft für Videospiele nicht! Mit dem Alter von 5 Jahren hatte ich zum ersten Mal einen Joystick in der Hand und seit diesem Moment war die virtuelle Welt wie ein zweites Zuhause für mich. Ich finde so ziemlich jedes Genre interessant, selbst wenn es sich um einen kleinen Indie-Titel handelt. Die aktuellste Nintendo Konsole und ein leistungsstarker PC gehören bei mir zu der Grundausstattung. Bei meiner Begeisterung für den Journalismus in Verbindung mit Videospielen gab es da nur eine logische Konsequenz. Redakteur bei PixelCritics werden, um mein Interesse beider Welten auszuleben.

AUCH INTERESSANT

0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x