Search
Generic filters
Blogheim.at Logo

Alles was ihr zum Zocken braucht: Das beste PS4-Zubehör

Playstation 4: Death Stranding Design

Auspacken, anschließen, spielen: Einfacher geht es wirklich nicht, wenn ihr euch eine PlayStation zulegt. Alles was ihr für den Start benötigt, ist in der Grundausstattung bereits  enthalten. Allerdings lässt sich eure Spielerfahrung mit sinnvollem Zubehör, zum Beispiel einem zusätzlichen Controller für spannende Koop-Games, einem Headset oder einer schnellen externen Festplatte als zusätzlicher Speicher für die stetig wachsende Sammlung an Games, noch deutlich steigern. Das Angebot an Zubehör ist riesig und wir möchten euch einen Überblick über wirklich sinnvolle Extras für eure PS4 bieten.

Controller

So viel Spaß Online-Multiplayergames auch bringen, manchmal möchte man einfach mit Freunden gemütlich auf der Couch sitzen und im Split-Screen mit- oder gegeneinander antreten. FIFA 21, Mortal Kombat 11, Borderlands 3, Overcooked, A Way Out: Die Liste fantastischer Koop-Games mit lokalem Modus auf PS4 könnten wir noch eine ganze Weile fortsetzen. Oder ihr schaut euch als Inspiration für euer nächstes Treffen das folgende Video von Inside PlayStation an.

Was ihr für das gemeinsame Spielvergnügen braucht, ist natürlich ein zweiter, dritter oder vierter Controller. Davon kann man nie genug im Haus haben, auch gut, wenn mal mitten im Spiel der Saft ausgeht. Die erste Wahl fällt auf einen weiteren DualShock 4-Controller, den ihr im klassischen Jet Black-Design für rund 65 Euro im Elektronikmarkt eures Vertrauens bekommt. Wer es bunter mag, schaut sich die vielen farbenfrohen Optionen des DualShock 4 an.

Ihr strebt eine Karriere als Profi-Gamer an oder möchtet eure Gegner in kompetitiven Spielen dominieren? Dann lohnt sich die Anschaffung eines Pro Gaming-Controllers, der über zusätzliche Funktionen, beispielsweise einstellbare Trigger, Stickaufsätze, Tastensperren sowie eine besonders angepasste Ergonomie verfügt.

Beispiele für Profi-Controller wären unter anderem der Thrustmaster eSwap Pro Controller für knapp 120,00 Euro, der sich mit zusätzlichen Steckmodulen umfassend auf eure individuellen Bedürfnisse anpassen lässt. Oder der schicke Razer Raiju Ultimate, der sich per Bluetooth drahtlos oder mit einem Kabel mit eurer PS4 verbindet und unter anderem mit austauschbaren Sticks und Steuerkranz sowie Mecha-Taktile-Aktionstasten mit ausgezeichnetem Feedback glänzt. Der Preis liegt bei gut 150,00 Euro.

Ladestation

Habt ihr euch für einen zusätzlichen Controller entschieden, dann solltet ihr euch auch eine separate Ladestation in den Einkaufskorb legen. Die gängigen Modelle verfügen über eine separate Stromversorgung, so legt ihr nach Gebrauch einfach den Controller ein und der Ladevorgang beginnt. So entgeht ihr dem Kabelgewirr und könnt auch auf den Standby-Modus der PS4 verzichten, um die Controller immer betriebsbereit zu halten.

Neben der original Sony DualShock 4-Ladestation, findet ihr am Markt zahlreiche Modelle anderer Firmen, die den gleichen Zweck erfüllen. Zum Beispiel der günstige TWIN:CHARGE 4 von Snakebyte oder die formschöne Ladestation HyperX ChargePlay Duo. Preislich müsst ihr mit ca. 18 bis 25 Euro rechnen. Eine Anschaffung, die sich unserer Meinung nach lohnt.

Angebot
PlayStation 4 Slim Konsole - 500 GB Jet Black mit EA Sports FIFA 21 PS 4 (inkl. kostenlosem Upgrade auf PS 5)
301 Bewertungen
PlayStation 4 Slim Konsole - 500 GB Jet Black mit EA Sports FIFA 21 PS 4 (inkl. kostenlosem Upgrade auf PS 5)
  • Inhalt: PlayStation 4-System 500 GB Black, EIN DUALSHOCK 4 Wireless-Controller, FIFA 21 Standard Edition auf CD, PS + 14 Tage Voucher, Mono-Headset, HDMI-Kabel, Netzkabel, USB-Kabel, Bedienungsanleitung
  • Enthält nur einen DUALSHOCK 4 Wireless-Controller
  • Enthält kostenloses Upgrade für FIFA 21 auf die neue PlayStation 5, wenn Sie das Bundle vor der Veröffentlichung von FIFA 22 kaufen

PS Plus

Freier Zugang zum Online-Multiplayer und jeden Monat zwei kostenlose Games: Ein PlayStation Plus-Abonnement gehört unbedingt zur Grundausstattung. Wenn ihr mit eurer Freunden spannende Online-Matches bestreiten möchtet, eure Blockbuster-Sammlung ohne zusätzliche Ausgaben jeden Monat erweitern und von exklusiven Rabatten sowie Vorabzugriff auf Demos oder Testversionen profitieren wollt, dann werdet auf jeden Fall PlayStation Plus-Mitglied. Der Jahresbeitrag beträgt zur Zeit knapp 60 Euro.

Gaming Headset

Apropos Online-Multiplayer: Wenn ihr richtig ins Kampfgetümmel eintauchen und den bombastischen Klang eines Call of Duty oder anderen Shootern erleben möchtet, dann lohnt sich die Anschaffung eines Gaming-Headsets. Neben einem differenzierten Raumklang, bei dem ihr eure Gegner perfekt orten könnt, satten Bässen, glasklaren Höhen und der Abschirmung von störenden Umgebungsgeräuschen, ist ein sehr gutes Mikrofon einfach Pflicht. Wo bleibt die Immersion, wenn eure Stimme oder die eurer virtuellen Kameraden blechern und hohl erklingt? Das Angebot an Gaming-Headsets ist riesig, einige gängige Modelle haben wir bereits in dem Blogpost Fünf starke Gaming-Headsets für eure PS4 genauer unter die Lupe genommen.

Zu den empfehlenswerten Modellen zählen unter anderem das PlayStation Wireless-Headset – Platin-Edition mit virtuellem 7.1 Surround-Sound und 3D-Audiotechnologie, das hochwertige und klanglich herausragende Astro A50 oder das Modell Arctis 7P Wireless von SteelSeries, welches nicht nur mit überragenden Soundqualitäten der verbauten Neodym-Treiber, sondern auch einem leistungsstarken ClearCast-Mikrofon zu überzeugen weiß. Die Preise für ein Gaming-Headset variieren dabei von unter 100 Euro in der Einstiegsklasse, bis deutlich über 300 Euro für Top-Geräte.

Externer Speicher

Fakt: Speicherplatz kann man einfach nie genug haben! Wenn die Kapazität der internen Festplatte eurer PS4 nicht mehr für eure Spielebibliothek ausreicht, dann verschafft ihr euch mit einer externen Festplatte reichlich Speichernachschub, ohne Spiele löschen und später wieder erneut herunterladen zu müssen. Die Einrichtung des Erweiterten Speichers ist in 5 Minuten erledigt, in dem Blogpost So nutzt ihr eine externe Festplatte an eurer PS4 findet ihr alle Informationen und dazu noch Tipps und Tricks. Mit welcher Festplatte ihr das Speichervolumen erhöht, das ist grundsätzlich egal. Empfehlenswert sind unter anderem das Modell Seagate Game Drive oder die rasend schnelle FireCuda Gaming SSD, für die ihr allerdings ganz schön tief in die Tasche greifen müsst. Beide Modelle werden problemlos von der PlayStation erkannt und als Erweiterter Speicher eingerichtet. Und noch ein Vorteil: Ihr könnt die Hosentaschen-Datenträger locker mitnehmen, euch bei einem Freund an dessen PS4 anmelden und einfach losspielen.

Rennlenkrad

Wenn es spezieller sein darf: Das mit der offiziellen Gran Turismo-Lizenz ausgestattete Rennlenkrad Thrustmaster T300 RS GT Edition oder andere Produkte, zum Beispiel von Logitech, gehören nicht wirklich zum essentiellen PS4-Zubehör. Aber wenn ihr Rennspiele liebt, dann verschafft ihr euch mit einem Lenkrad und Pedalen ein Stück weit die Immersion, wirklich im Cockpit eines Boliden zu sitzen.

Ich bin ein Nerd aus Leidenschaft, spiele von Shooter bis hin zu Jump & Run Games und habe ein Herz für schönes Story-Telling. Kann den Hype um Spiele wie Battlefield und Co. nicht verstehen, konnte über ein ganzes Jahr Spielzeit in World of Warcraft erreichen bevor es seinen Reiz verlor. Momentan bin ich auf der Suche nach spannenden und herausfordernden Spielen welche es zu bezwingen gilt!

AUCH INTERESSANT

0 0 Bewerten
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x
Mit einem Freund teilen?