Search
Generic filters
Blogheim.at Logo

Apex Legends: Global Series – Der Autumn Circuit beginnt am 3. Oktober

Apex Legends: Keyart

EA und Respawn Entertainment geben heute bekannt, dass die Apex Legends Global Series (ALGS) ihren Wettkampf mit dem Autumn Circuit fortsetzen wird, der am 3. Oktober mit einem Gesamtpreisgeld von 500.000 US-Dollar beginnt.

Diese nächste Phase der ALGS folgt auf eine erfolgreiche Turnierreihe beim Summer Circuit, bei der über 2.000 der besten Apex-Squads aus aller Welt um einen Platz in den Playoffs gekämpft haben. Am 12. und 13. September werden bei den Fans beliebte Teams wie Team SoloMid, Gambit Esports oder Complexity Gaming bei dem innovativen Matchpunkt-Playoff-Format in der Königsschlucht und in Rand der Welt untereinander ausmachen, wer zum ALGS Summer Circuit-Champion gekrönt wird.

Der ALGS Autumn Circuit wird am 3. Oktober die Wettkampf-Community von Apex Legends erneut zusammenbringen und am 19./20. Dezember mit den Playoffs seinen Höhepunkt finden. EA wird den Abschlusstag jedes Circuit-Turniers cloudbasiert übertragen. Die Besten der Besten des Wochenendes sind dann auf Twitch und auf dem offiziellen YouTube-Kanal der ALGS zu sehen.

Hier die vollständige Liste der Daten für den Autumn Circuit der Apex Legends Global Series:

  • Autumn Circuit #1 = 3.-5. Oktober
  • Autumn Circuit #2 = 17.-19. Oktober
  • Autumn Circuit #3 = 31. Oktober – 2. November
  • Autumn Circuit #4 = 7.-9. November
  • Autumn Circuit LCQ = 5.-7. Dezember
  • Autumn Circuit-Playoffs = 19./20. Dezember

Im Verlauf der virtuellen Turniere der Apex Legends Global Series 2020 haben Fans eingeschaltet, um sich hochklassige Spiele von etablierten Profis und Neulingen anzusehen und zu beobachten, während neue Gesichter wie North und AimAssist ihren Weg in die Ranglisten finden. Nach dem kürzlich erfolgten Start der Season 6 – Maximale Leistung von Apex Legends mit der neuen defensiven Legende Rampart, werden die Turniere weiterhin die neuesten Meta- und Legendenstrategien den Spielern auf der ganzen Welt präsentieren.

Heavy Music, schnelle Bikes und Sport sowieso – da ich auch im Jahre des Herren 1986 geboren wurde und da auch der NES in Europa das Licht erblickte, war die Konsequenz des Zockens logisch. Da ich auch an verbaler Inkontinenz leide, sind PixelCritics sowie earshot.at perfekte Orte um mein Interesse am Journalismus auszuleben.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Mit einem Freund teilen?