Atomic Heart: Gameplay zeigt Roboterzerstörung, Beute, Fortschritt und mehr

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

In den letzten Wochen wurden dank der IGN-Berichterstattung viele neue Details über den kommenden Ego-Shooter Atomic Hearts enthüllt. Neue Videos zeigten einen der Bosskämpfe, warfen neues Licht auf das Setting in der alternativen Geschichte der Sowjetunion und zeigten vier der vielen Killerroboter, mit denen man im Spiel zusammentreffen wird.

Jetzt wurde ein neues Video enthüllt, das sich auf die zentrale Gameplay-Schleife von Atomic Heart konzentriert, in der es darum geht, Roboter zu zertrümmern, ihre Komponenten zu plündern und diese Beute dann zu verwenden, um weitere Upgrades herzustellen, die es dir ermöglichen, größere und bessere Roboter zu zertrümmern.

Die Kämpfe werden detaillierte und realistische Schäden an Robotern basierend auf deinen Angriffen bieten, während du außerhalb des Kampfes in der Lage sein wirst, Gegenstände in deiner Nähe aufzusaugen, um sie mithilfe deiner Telekinese-Fähigkeit schnell zu plündern – aber pass auf, dass du nicht zu viel mit dir herumschleppst, sonst überschreitest du die gefürchtete Belastungsgrenze.

Atomic Heart wird am 21. Februar 2023 für PS5, Xbox Series X/S, PS4, Xbox One und PC erscheinen.

Seitdem ich zum ersten Mal einen Controller in der Hand hielt wusste ich, dass dies eine Freundschaft fürs Leben wird. Bis heute ist der digitale Sport für mich fixer Bestandteil meiner Freizeit. Mit AustriaGaming ist er sogar zum Teil zur Berufung geworden. Favorisierte Spiele sind für mich aus dem Genre Horror, SciFi und RPG mit viel geschichtlichem Tiefgang. Gerade innovative und alternative Games ziehen mich öfters in den Bann.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x