Search
Generic filters

Atomic Heart: soll etwa 20 Stunden lang sein und hat einige wahrhaft verrückte Konzepte

Atomic Heart: Artwork

Mundfishs Ego-Shooter/Action-RPG Atomic Heart befindet sich schon seit einiger Zeit in der Entwicklung, scheint aber nun endlich im Laufe dieses Jahres zu erscheinen. Das Spiel spielt in einer alternativen Realität der Sowjetunion im Jahr 1955. Der Spieler steuert einen KGB-Agenten namens P-3, der eine Regierungseinrichtung infiltriert, nachdem diese dunkel geworden ist. Das Stichwort sind die Roboter, die allesamt mörderisch und feindselig sind.

Jüngste Trailer haben eine Kombination aus Waffenspiel, Fähigkeiten und Nahkampf gezeigt, die ziemlich verlockend aussieht. GamingBolt hat vor kurzem mit dem Entwickler gesprochen und auf die Frage, wie lange ein durchschnittlicher Spieldurchlauf dauern würde, sagte er: „Wir streben etwa 20 Stunden an.“ Dabei ist zu bedenken, dass dies die Geschichte und einige Nebeninhalte beinhalten könnte und nicht nur den Hauptweg.

Auf die Frage nach dem Ansatz, die verrückte und zerebrale Ästhetik des Spiels zu erreichen, sagte Mundfish: „Es gibt einige wirklich verrückte Konzepte, die wir in das Spiel eingebaut haben – wie die ganze Sache mit den Polymeren, Limbo und die Meta-Handlung von Atomic Heart. Die Verrücktheit ist gewollt, sie war eine der kreativen Säulen, als wir die Welt, die Gegner und die Charaktere erschaffen haben.“

INTERESSANT:  Neverwinter: Dragonslayer startet im Juni

Atomic Heart wird voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2022 erscheinen, also irgendwann zwischen September und Dezember. Es wird für Xbox One, Xbox Series X/S, PS4, PS5 und PC erhältlich sein.

Seit Kindestagen bin ich ein riesen Nintendo-Fan und bin mit Spielen wie Super Mario und Pokemon aufgewachsen. Dann kam die erste Playstation, kurz darauf folgte der eigene PC und somit gab es für mich keinen Halt mehr und meine Leidenschaft für Videospiele wurde immer größer. So groß, dass ich mittlerweile 16 Konsolen im Wohnzimmer stehen hab. Ich kann mit Shooter nicht wirklich etwas anfangen, jedoch habe ich mit RPGs und JRPGs umso mehr Freude, Jump and Runs dürfen natürlich hier nicht fehlen. Mein Herz gilt Spielen mit einer bewegenden Story, da kann Grafik schon mal als Nebensache betrachtet werden.

AUCH INTERESSANT

0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x