Search
Generic filters

Audio-Technica: stellt 2 neue Kopfhörer der neuesten Generation vor

Audio-Technica: ATH-M50

Audio-Technica, einer der weltweiten Marktführer im Bereich Audio-Equipment für den professionellen und privaten Einsatz, stellt mit dem professionellen Monitorkopfhörer ATH-M50xDS und dem kabellosen ATH-M50xBT2DS zwei neue Limited-Edition-Kopfhörer vor.

Seit 2012 bringt Audio-Technica limitierte, farbige Sondermodelle der ATH-M50/M50x-Kopfhörer heraus. Die diesjährige Version in atemberaubend tiefem, dunklem Blau trägt den Namen „Deep Sea“. In einer weltweiten Online-Abstimmung unter Audio-Technica-Fans stimmten 38% für diesen Style, dessen Farbe an die geheimnisvolle Tiefsee erinnert.

Der ATH-M50 ist das erfolgreichste Modell der M-Serie und wird seit Jahren von bekannten Tonleuten auf der ganzen Welt sowie in Pro-Audio-Testberichten hoch gelobt. Mit seinen großen Treibern, den schallisolierenden Hörmuscheln und der robusten Konstruktion bietet der ATH-M50xDS auch den kritischsten Audioprofis eine unvergleichliche Abhörqualität.

Der ATH-M50xBT2 stellt diesen hochwertigen Studiosound in einer kabellosen Bluetooth-Version zur Verfügung – für ein beeindruckendes Hörerlebnis mit herausragend klarem, sauberem Klang und satten, präzisen Bässen – und punktet zudem durch 50 Stunden Wiedergabezeit mit nur einer Ladung. Darüber hinaus besteht sogar die Option, EQ-Einstellungen über die A-T Connect App anzupassen.

INTERESSANT:  Unholy: Teaser-Trailer zum psychologischen Horrorspiel veröffentlicht, Release 2023 für PC und Konsolen


ATH-M50xDS – Features

  • Limited-Edition-Modell in atemberaubend tiefem, dunklem Blau
  • Branchenweit anerkannte Audioqualität
  • Große, eigens entwickelte 45-mm-Treiber
  • Weiter Frequenzgang mit unvergleichlich klarer, sauberer Audiowiedergabe
  • Hörmuscheln um 90° drehbar – Abhören mit einem Ohr
  • Gepolsterter Kopfbügel und bequeme Ohrpolster – für exzellenten Komfort auch bei langer Nutzung
  • Faltbarer Kopfhörer für einfachen Transport
  • Drei austauschbare Kabel


ATH-M50xBT2DS – Features
 

  • Limited-Edition-Modell in atemberaubend tiefem, dunklem Blau
  • Kabelloser Kopfhörer: Bis zu 50 Stunden kontinuierliche Nutzung mit einer vollen Ladung – 3 Stunden nach 10 Minuten Schnellladen über USB-C
  • Große, eigens entwickelte 45-mm-Treiber und integrierter Verstärker – für einen besonders klaren, sauberen Klang mit weitem Frequenzbereich und satten, präzisen Bässen
  • Low-Latency-Modus
  • Premium-Komponenten speziell für den Audioeinsatz, z.B. der innovative AK4331-Wandler (DAC) und der integrierte Kopfhörerverstärker
  • Zwei Mikrofone plus Beamforming-Technologie – kristallklarer Klang beim Telefonieren
  • Sidetone-Funktionalität: Optimale Bedingungen beim Telefonieren durch Zumischen der eigenen Stimme im Kopfhörer, kompatibel mit den meisten Smartphones
  • Mute-Funktion: Stummschalten des Mikrofons mit einem simplen Tastendruck
  • Multipoint-Pairing
  • Unkomplizierte Bedienung durch integrierte Tasten in der Hörmuschel plus Unterstützung für Sprachassistenten (Amazon Alexa Built-in, Google Assistant, Siri)
  • Google Fast Pair zur schnellen Kopplung des Kopfhörers mit Android-Smartphones und anderen Geräten
  • A-T Connect App mit weiteren Steuerungsoptionen
  • Kompatibel mit hochwertigen LDAC- und AAC-Codecs
  • Ohrumschließend – exzellente Geräuschabschirmung in lauten Umgebungen
  • Bequeme, langlebige Ohrpolster und Kopfbügel dank hochwertigen Materialien aus dem Profibereich
  • 1,2-m-Anschlusskabel für optionale Kabelverbindung inklusive
INTERESSANT:  Halo Infinite: Leaks zeigen geschnittene Kampagneninhalte, darunter Wildtiere und Prometheaner


Beide Modelle werden ab
31. August auf www.audio-technica.com
 erhältlich sein, der ATH-M50xDS zu einem Preis von 189 Euro (UVP) und der ATH-M50xBT2DS zu einem Preis von 229 Euro (UVP). 

Seit den ersten Runden BubbleBobble und DynaBlaster am Amiga, haben mich Videospiele in der einen oder anderen Form begleitet. Heute bin ich froh, dass sich seit Amiga und Nintendo Gameboy ein bisschen was getan hat und allen Unkenrufen zum Trotz ist für mich der PC noch immer die Plattform der Wahl. Das geht soweit, dass ich mir meine Rechner seit 2005 selber baue, aber auch als Problemlöser darf ich manchmal für Freunde und Kollegen zum Maschinengeist sprechen ?

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x