• No Streams Online!

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Avorion: Die zehn irrsten Projekte

Avorion: Screenshot

Wie faszinierend der Bau riesiger Raumschiffe im prozedural generierten Weltraum von Avorion sein kann, zeigen zehn eindrucksvolle YouTube-Videos von der Community. Ein simples Schiff in Avorion lässt sich in zwei Minuten bauen, aber die starke Community hat auch unzählige komplexe Raumschiffe und deren Blaupausen mit mehr als 50.000 Blöcken hervorgebracht. Damit sich ein solches Schiff auch vorwärts bewegt, muss beispielsweise die Dimensionierung des Antriebs im richtigen Verhältnis zum Gewicht des Schiffes stehen. Mit den Schiffen können Spieler dann die Galaxie erkunden, Rohstoffe abbauen, Handel treiben oder als Flottenkommandant eine ganze Armada wie in einem Echtzeit-Strategiespiel durch Schlachten und Kriege steuern.

Die jungen Erlanger Entwickler von Boxelware sind sehr stolz auf den Erfolg ihres Spiels und vor allem auch auf das Engagement ihrer Community. In diesen eindrucksvollen Videos präsentieren einige Spieler ihre Werke:

Der deutsche User „Mächtiger Brankor“ stellt seine neuen großen Schiffe vor, die aus über 8.000 Blöcken bestehen.

„Mächtiger Brankor“ schreckt auch vor Raumstationen nicht zurück. In diesem Video zeigt er die 3,7 Kilometer hohe Station Neu-Berlin, bestehend aus knapp 3.000 Blöcken.

Avorion-Spieler „Black Disciple“ zeigt in diesem Video im Detail den Bau seiner selbst entworfenen Fregatte. Trotz erhöhter Abspielgeschwindigkeit ist das Video 36 Minuten lang.

„The Alien Ant“ präsentiert in diesem Video seine vielfältigen Fundstücke aus dem Avorion Steam Workshop.

Avorion-Fan „The Sethioz Project“ hat sich an den Bau eines eigenen Sternenzerstörers gewagt. Das Ergebnis ist ein gigantisches Schiff, bestehend aus 47.285 Blöcken.

Mit dem Chariot Carrier zeigt „Enigmus1“ ein großes Unterstützer-Schiff, das die Flotten der Spieler mit großer Mannschafts- und Waffen-Kapazität ausstattet.

„Games Games Games“ zeigt in diesem Video nicht seine eigenen Kreationen, sondern die seiner aktiven Community.

Zum Schluss noch einmal „Mächtiger Brankor“: In diesem Video stellt er sein Schiff Dreadnought Avatar vor, das aus 8.409 Blöcken besteht und Avorion-Spielern einen Allrounder für das Endgame bereitstellen soll.

1
Gib deinen Senf dazu!

Bitte einloggen um einen Kommentar zu hinterlassen
1 Kommentar-Threads
0 Thread-Antworten
1 Abonnenten
 
Aktivster Kommentar
Heißester Kommentar-Thread
1 Kommentatoren
GodGamer Aktuelle Kommentatoren
  Abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
GodGamer
Mitglied
GodGamer
Offline

Sieht eigentlich ganz gut aus, ist mir aber höchstwahrscheinlich zu anstrengend 🙂

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen