Search
Generic filters
Blogheim.at Logo

be quiet! Pure Loop: Leistungsstarke und stilvolle Komplett-Wasserkühlung

be quiet! Pure Loop: Leistungsstarke und stilvolle Komplett-Wasserkühlung

be quiet! führt eine brandneue Produktserie von All-in-One-Wasserkühlungen ein. Die Pure Loop ist die optimale Wahl für preisbewusste Anwender auf der Suche nach hoher Kühlleistung bei leisem Betrieb. Merkmale wie eine zweifach entkoppelte Pumpe, geräuscharme Pure Wings 2-Lüfter, eine komfortabel zugängliche Nachfüll-Öffnung und flexible, ummantelte Schläuche machen die Pure Loop-Serie leise, zuverlässig und vielseitig. Gleichzeitig setzt die weiße LED-Beleuchtung des Kühlerblocks vor einem sonst komplett in Schwarz gehaltenen Design visuelle Akzente. Um unterschiedlichen Kühlungsanforderungen zu entsprechen, steht die Pure Loop mit vier verschiedenen Radiatorlängen zur Verfügung: 120, 240, 280 und 360 Millimeter.

Leise und zuverlässige Kühlung durch doppelt entkoppelte Pumpe

Pure Loop-Wasserkühlungen setzen auf eine zweifach entkoppelte Pumpe, um die Übertragung von Vibrationen so gering wie möglich zu halten. Das Pumpengehäuse ist durch die Aufhängung an den Schläuchen vom CPU-Kühlblock und Radiator entkoppelt. Zusätzlich sorgt eine Gummi-Schalldämpfung in der Pumpeneinheit für eine Entkopplung. Außerdem verbaut be quiet! bis zu drei Pure Wings 2-Lüfter mit jeweils neun optimierten Lüfterblättern für optimalen Luftstrom und sehr leisen Betrieb. Eine vernickelte Bodenplatte sorgt für effiziente Kühlung sämtlicher Mainstream-Desktop-Prozessoren und ermöglicht außerdem den Einsatz von Wärmeleitpaste aus Flüssigmetall.

Komfortable Montage und Nachfülloption

Die hochflexiblen, ummantelten Schläuche erleichtern den Einbau selbst in Gehäusen mit beschränkten Platzverhältnissen und erhöhen gleichzeitig die Lebensdauer der Pure Loop-Wasserkühlung. Die Zuverlässigkeit der neuen Wasserkühler-Linie unterstreicht be quiet! durch die Implementierung eines leicht zugänglichen Nachfüllanschlusses am Radiator. Hierüber lässt sich die Kühlflüssigkeit alle zwei Jahre oder bei Bedarf nachfüllen, was maximale Performance über eine lange Lebensdauer garantiert. Eine Flasche mit 100 Milliliter Kühlflüssigkeit ist im Lieferumfang enthalten und reicht für mindestens sechs Nachfüllungen.

Elegantes Design durch dezente LED-Beleuchtung

Die Pure Loop-Reihe soll nicht nur hinsichtlich der Performance neue Standards unter erschwinglichen Wasserkühlungen setzen, sondern auch optisch einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Zu diesem Zweck hat sich be quiet! für ein komplett in Schwarz gehaltenes Design von Lüftern, Radiator und Schläuchen entschieden, das in jedem PC-Gehäuse großartig aussieht. Das schwarze Design wird vom Kühlblock mit einer Abdeckung aus gebürstetem Aluminium akzentuiert, dessen Eleganz von einer subtilen, weißen LED-Beleuchtung betont wird. All dies macht die Pure Loop-Serie zu einem echten Blickfang.

Vier Modelle mit vollständigem Support für Mainstream-Desktop-Sockel

Dank des komfortablen Befestigungssystems unterstützt die Pure Loop-Linie sämtliche aktuellen Desktop-Prozessoren von Intel und AMD, mit der Ausnahme von AMD Threadripper (TR4/sTRX4-Sockel). Die Pure Loop wird in vier verschiedenen Ausführungen zur Verfügung stehen, die sich durch unterschiedliche Radiatorgrößen unterscheiden und je nach vorgesehenem Verwendungszweck wie folgt empfohlen werden:

Pure Loop 120mm Intel Core i3, AMD Ryzen 3 (oder niedriger)
Pure Loop 240mm Intel Core i5, AMD Ryzen 5
Pure Loop 280mm Intel Core i5/i7, AMD Ryzen 5/7
Pure Loop 360mm Intel Core i7/i9, AMD Ryzen 7/9

Die Pure Loop wird ab dem 6. Oktober 2020 im Handel verfügbar sein. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 84,90 (120mm), 94,90 (240mm), 104,90 (280mm) und 119,90 Euro (360mm).

Seit den ersten Runden BubbleBobble und DynaBlaster am Amiga, haben mich Videospiele in der einen oder anderen Form begleitet. Heute bin ich froh, dass sich seit Amiga und Nintendo Gameboy ein bisschen was getan hat und allen Unkenrufen zum Trotz ist für mich der PC noch immer die Plattform der Wahl. Das geht soweit, dass ich mir meine Rechner seit 2005 selber baue, aber auch als Problemlöser darf ich manchmal für Freunde und Kollegen zum Maschinengeist sprechen ?

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Mit einem Freund teilen?