Beyond Good & Evil 2: Artwork

Beyond Good & Evil 2

PC PS4 Xbox One

Beyond Good & Evil 2: E3 2018 Cinematic Trailer + Hitrecord Partnerschaft

Beyond Good & Evil 2: Artwork

Heute kündigte Ubisoft auf der Electronic Entertainment Expo 2018 (E3) eine Partnerschaft mit HITRECORD an. Hierbei handelt es sich um die von Joseph Gordon-Levitt in Los Angeles gegründete Creative Collaboration Platform. Joseph Gordon-Levitt und Beyond Good & Evil 2Senior Producer Guillaume Brunier luden gemeinsam auf Ubisofts Pressekonferenz Künstler aller Art und Fähigkeiten ein, am Space Monkey Programteilzunehmen und an Inhalten wie Posterdesign, Radiowerbung und Musik des Spiels mitzuarbeiten.

„Wir wussten von Anfang an, dass wir unsere Community in beispielloser Weise einbeziehen wollen“, sagt Michel Ancel, Creative Director von Beyond Good & Evil 2. „HITRECORD ist der perfekte Partner, um diese umfassende Welt zu erschaffen und mit Leben zu füllen, indem wir unsere beiden leidenschaftlichen Communities zusammenschließen.“

„Kooperation ist die wichtigste Säule von HITRECORD. Die gemeinsame Arbeit mit Ubisoft und dem Beyond Good & Evil 2-Team wird unsere talentierten, kreativen Communities stärken”, sagt Joseph Gordon-Levitt, Gründer und Director von HITRECORD. „Es ist das Zusammenspiel der Künstler, die die Ideen der jeweils anderen antreiben und ergänzen. So bringen sie Werke von höchster Qualität hervor und stellen sich dabei den aufregenden Möglichkeiten der Zusammenarbeit.“

Alle Künstler mit den unterschiedlichsten Fähigkeiten, die daran interessiert sind, einen Beitrag zu leisten, können sich auf der HITRECORD -Webseite anmelden, um ihre Teilnahme abzuschließen. Zu ihrem Space Monkey Program-Konto können sie ganz einfach unter hitrecord.org/bgegame verlinken. Die Teilnehmer können Designs und Musik hinzufügen oder bereits vorhandene Inhalte in den Archiven der Webseite ergänzen. Kreativ-Briefings und regelmäßige Reviews von wichtigen Mitgliedern des Beyond Good & Evil 2-Entwicklungsteams werden den Prozess leiten und dann an die Teilnehmer weitergegeben. Diese werden ermutigt, mit anderen auf der Plattform zusammenzuarbeiten. Kreative werden für ihre Beiträge auf Grundlage der Art des Artikels, des Arbeitsumfangs und der Nutzungsabsicht namentlich erwähnt und vergütet.

SCHON GEWUSST?

Wenn Ihr euch einen PixelCritics Account erstellt und diverse Aktivitäten (Kommentare, Forenbeiträge, Videos ansehen, etc.) auf PixelCritics.com durchführt, erhaltet Ihr als Belohnung PixelCoins, die Ihr im Shop gegen Games und andere Goodies eintauschen könnt. NA? Ist das was? 🙂

Gib deinen Senf dazu!

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: