Search
Generic filters

Call of Duty 2022: soll moralische Entscheidungen, realistische Gewaltdarstellung und mehr bieten

Call of Duty: Modern Warfare - Story Trailer De

Call of Duty: Vanguard ist nur noch wenige Tage von der Veröffentlichung entfernt, aber aufgrund der Natur des Franchises denkt man immer darüber nach, was mit dem Spiel des nächsten Jahres kommen wird. Berichten zufolge wird das Call of Duty 2022 von Infinity Ward entwickelt und wird eine direkte Fortsetzung des 2019 erschienenen Call of Duty: Modern Warfare sein und die Geschichte von US-Spezialeinheiten erzählen, die einen verdeckten Krieg gegen kolumbianische Drogenkartelle führen.

Jetzt sind möglicherweise neue Details zum Spiel durch den Twitter-Nutzer @RalphsValve durchgesickert, von denen viele mit früheren Gerüchten übereinstimmen. Dem Leak zufolge wird Modern Warfare 2 (oder wie auch immer es am Ende heißen wird) einige interessante Risiken mit seiner Kampagne eingehen – genauer gesagt wird es ein Moral-System geben. Angeblich wird es ähnlich wie das Ehrensystem von Red Dead Redemption 2 funktionieren, wobei die Entscheidungen der Spieler den Verlauf der Geschichte an bestimmten Stellen beeinflussen.

Außerdem wird anscheinend ein großer Wert auf düsteren Realismus gelegt. So werden Feinde zum Beispiel abwechslungsreiche und detaillierte Todesanimationen haben, die sich je nachdem, wo sie getroffen wurden, ändern können, und es wird eine breite Palette von Reaktionen geben. Je nachdem, welche Art von Kugeln Sie verwenden, können Feinde zerstückelt werden und Gliedmaßen verlieren oder sogar versuchen, Druck auf ihre Wunden auszuüben, um die Blutung zu stoppen.

INTERESSANT:  This Week on Xbox: Neue Spiele vom 1. bis 5. November

Auch die Reaktion des spielbaren Charakters wird sich angeblich je nach den Umständen ändern. Während intensiver Schießereien, bei denen viel auf dem Spiel steht, könnte der Protagonist aus der Fassung geraten, was sich in bestimmten Voice-Overs, Animationen oder sogar verpatzten Nachladeversuchen äußern wird. Interessanterweise kann die Kugel, die man beim Lösen der Ladehemmung verschwendet, physisch zurückgeholt und wieder verwendet werden.

Wie immer bei unbestätigten Leaks, sollte man das alles mit Vorsicht genießen. Viele der Details stimmen mit früheren Leaks überein, aber solange Activision sich nicht offiziell zum Spiel äußert (was wahrscheinlich nicht so bald der Fall sein wird), sollte man mit allen Leaks vorsichtig sein.

Mein “HOBBY” hat mit dem Gameboy und Tetris begonnen und amüsiert mich immer noch bis in die Morgenstunden. Meine Lieblingsspiele sind Strategie/Renn –und Actionspiele. Man probiert jedoch alles aus was Spaß macht. AustriaGaming bietet mir die Möglichkeit mein Hobby mit anderen zu teilen und gemeinsam Spaß zu haben. P.S: “We see us on the Battlefield!”

AUCH INTERESSANT

Advertisement
0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x
Mit einem Freund teilen?