Search
Generic filters
Blogheim.at Logo

Call of Duty: Mobile – Geburtstagsparty steigt im neuen Social Space “Der Club”

Call of Duty: Mobile

Call of Duty: Mobile feiert mit der aktuellen Anniversary Saison seinen einjährigen Geburtstag und bietet Fans Highlights wie die neue Battle Royale-Map Alcatraz oder den Social Space namens Der Club. Zusätzlich zum monatlichen Battle Pass gibt es natürlich neue Maps, Objekte und Charaktere sowie einen Monat voller saisonaler Events, die die Spieler anspornen und unterhalten werden.  

In seinem ersten Jahr konnte der Mobile Shooter bereits 300 Millionen Downloads sowie einen Zuwachs der Maps von elf auf aktuell 23 verzeichnen. Vor einem Jahr ist das Spiel mit etwa 200 Primär- und Sekundärwaffen gestartet und mittlerweile sind es 1400. Bei dieser großen Waffenauswahl haben die Nutzer einen Favoriten: Das Allzweck-Sturmgewehr AK-47 wurde in allen Modi gesamt 11,4 Milliarden Mal innerhalb der letzten zwölf Monate genutzt.     

Wer zwischen Battle Royale und den 27 Multiplayer-Modi die Lieblingswaffe aus der Hand legen möchte, der schaut am besten im neuen Social Space Der Club vorbei. Hierhin gelangen die Spieler, wenn sie auf der Startseite links auf das pulsierende M klicken. Dort angekommen, können sie sich innerhalb des Call of Duty: Mobile-Erlebnisses aufhalten, Freunde treffen und verschiedene Minispiele spielen. Dazu zählen zum Beispiel Darts oder das Messer-Spiel, um die perfekte Hand-Auge-Koordination zu fördern. Doch auch für Retro-Fans gibt es mit dem Activision-Klassiker Kaboom! ein optimales Spiel – hier gilt es, Bomben mit einem Eimer aufzufangen, bevor sie am Boden detonieren. Außerdem können die Clubgänger Münzen, die sie während Multiplayer- oder Battle Royale-Spielen oder auch durch Minispiele verdienen, für die Jahrestag-Maschine ausgeben. Jeder Spin bringt Punkte, die beim Erreichen bestimmter Meilensteine neue Belohnungen wie z.B. besondere Skins oder Waffenbaupläne freischalten.

Wie in einem echten Club, dürfen natürlich auch bei der virtuellen Version eine Bar und der DJ nicht fehlen. Für den richtigen Sound sorgt Headliner Reaper, der sogar Musikwünsche entgegennimmt: Die Spieler können zwischen den vier Tracks „No Mercy“, „Lost but Found“, „The Beats Arrives“ und „Paralle Vibes“ wählen. Nicht nur Reaper, sondern auch andere bekannte Call of Duty Charaktere halten sich gerne im Social Space Der Club auf, sodass Spieler mit Adler oder Simon „Ghost“ Riley interagieren können, um Missionen zu beginnen.  

Um noch mehr Partystimmung zu erzeugen, können die Fans auch ihre Fußball- oder Paintball-Skills testen und Leuchtstäbe erhalten. Letztere eignen sich auch sehr gut, um sie auf die im Club vorhandenen Poster zu werfen. So bekommen die Spieler Codes, die auf der Website Pawn takes Pawn eingelöst werden können, um Teaser für Call of Duty: Black Ops Cold War zu erhalten, das am 13. November 2020 gelauncht wird. 

Heavy Music, schnelle Bikes und Sport sowieso – da ich auch im Jahre des Herren 1986 geboren wurde und da auch der NES in Europa das Licht erblickte, war die Konsequenz des Zockens logisch. Da ich auch an verbaler Inkontinenz leide, sind PixelCritics sowie earshot.at perfekte Orte um mein Interesse am Journalismus auszuleben.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x
Mit einem Freund teilen?