Call of Duty: Modern Warfare 2 - Cover

Call of Duty: Modern Warfare 2

PC PS4 PS5 XSX Xbox One
Jetzt Kaufen

Call of Duty: Modern Warfare 2 – Spieler entdecken eine seltsame Wallrun-Methode

Call of Duty: Modern Warfare 2 - Cover

Während eines regulären Multiplayer-Matches in Call of Duty: Modern Warfare 2 entdecken einige Spieler eine Wand, über die ihr Charakter rennen kann. Während Wallrunning in der Vergangenheit bereits in der Call of Duty-Reihe eingesetzt wurde, insbesondere in den Exo-Anzügen von Advanced Warfare und der futuristischen Technologie von Black Ops 3, wurde es im kürzlich veröffentlichten Modern Warfare 2 nicht verwendet.

Tatsächlich hat Infinity Ward in seinem neuesten Titel das Bewegungssystem geändert, das die Fans in den letzten Spielen der langjährigen Serie kennengelernt haben. Während der Präsentation von Call of Duty Next enthüllte Infinity Ward neue Mechaniken wie das Greifen nach einer Kante und die berühmt-berüchtigte Rückkehr des „Delphinsturzes“, bei dem Spieler, die mit voller Geschwindigkeit rennen, die Hocke-Taste gedrückt halten können, um sich in einen regelrechten Sturzflug auf den Boden zu begeben. Jetzt haben Fans anscheinend eine weitere Bewegungstechnik entdeckt, die ganz offensichtlich nicht für die Vollversion vorgesehen war.

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Call of Duty: Modern Warfare II (PlayStation 5) Call of Duty: Modern Warfare II (PlayStation 5) 105 Bewertungen 79,99 EUR 63,99 EUR
Call of Duty: Modern Warfare II (Xbox One / Xbox Series X) Call of Duty: Modern Warfare II (Xbox One / Xbox Series X) 40 Bewertungen 79,99 EUR 59,99 EUR
Call of Duty: Modern Warfare II (Playstation 4) Call of Duty: Modern Warfare II (Playstation 4) 70 Bewertungen 79,99 EUR 69,95 EUR
INTERESSANT:  Evil West: Neuer Trailer präsentiert den Co-Op Modus

Der TikTok-Nutzer shmooookk hat ein neues Video gepostet, in dem er eine seltsame Stelle auf der Karte Taraq Village in Modern Warfare 2 zeigt, an der Spieler tatsächlich an der Wand entlanglaufen können, wenn sie sich ihr im richtigen Winkel nähern. So verwirrend die zufällige Entdeckung auch war, shmooookk und sein Teamkollege haben die Mechanik weiter getestet und gezeigt, wie man das Wallrunning mit einer Rutschpartie oder dem bereits erwähnten Delphintauchen verbinden kann. Auch hier handelt es sich um einen sehr begrenzten Move, der wahrscheinlich niemanden dazu bringen wird, ein Match zu dominieren.

@shmooookk *you can wall run in MW2?* #fyp #foryou #fypシ #modernwarfare2 #mw2 #shmooook ♬ original sound – Shmooookk

Es ist erwähnenswert, dass diese Bewegungstechnik im Moment nur an dieser speziellen Wand in Call of Duty: Modern Warfare 2 funktioniert. Es gibt zwar nicht viele Verwendungsmöglichkeiten und die Kämpfe an dieser Stelle der Karte werden ziemlich spezifisch sein, aber wenn sie richtig eingesetzt wird, kann sie verwendet werden, um einen ahnungslosen feindlichen Spieler zu überraschen und ihm keine Chance zu geben, zu reagieren. Die Technik kann aber auch dazu verwendet werden, um beim Delphin-Sprung von der Wand über die Karte zu fliegen, so dass sich der Charakter wie ein Hubschrauber von der Wand abhebt.

INTERESSANT:  Call of Duty: Modern Warfare 2 - Lewis Capaldi als Gesicht hinter #GhostUnmasked offenbart

Obwohl es scheinbar harmlos ist, ist es wahrscheinlich etwas, das Infinity Ward in einem zukünftigen Patch bereinigen wird. Im Moment gibt es bei Call of Duty: Modern Warfare 2 noch vorrangige Probleme, um die sich das Studio wahrscheinlich zuerst kümmert, darunter solche, die mit Spielabstürzen und einigen in der Community gefundenen Exploits zusammenhängen.

Seit Dino Wars oder North&South am Amiga hat sich in der Spieleindustrie so einiges verändert, aber meine Leidenschaft für Videospiele nicht! Mit dem Alter von 5 Jahren hatte ich zum ersten Mal einen Joystick in der Hand und seit diesem Moment war die virtuelle Welt wie ein zweites Zuhause für mich. Ich finde so ziemlich jedes Genre interessant, selbst wenn es sich um einen kleinen Indie-Titel handelt. Die aktuellste Nintendo Konsole und ein leistungsstarker PC gehören bei mir zu der Grundausstattung. Bei meiner Begeisterung für den Journalismus in Verbindung mit Videospielen gab es da nur eine logische Konsequenz. Redakteur bei PixelCritics werden, um mein Interesse beider Welten auszuleben.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x