Search
Generic filters

Call of Duty: Vanguard – wird nicht auf der E3 2021 enthüllt

Call of Duty: WW2 - Dunkirk

Während die E3 2021 in die Gänge kommt und weitere Enthüllungen anstehen, würde man annehmen, dass Activision in der kommenden Woche das nächste Call of Duty enthüllen wird. Laut VGC wird das aber nicht der Fall sein. Die Veröffentlichung für Current- und Last-Gen-Plattformen ist für November geplant, aber der Fokus des Unternehmens liegt stattdessen auf Call of Duty: Warzone Season 4, dessen Story-Trailer auf dem Summer Game Fest Kickoff Premiere feiert.

Call of Duty: Vanguard, wie das Sequel genannt wird, wird eine Kampagne, Multiplayer und Zombies beinhalten. Es wird auf den europäischen und pazifischen Schauplätzen während des 2. Weltkriegs angesiedelt sein und sich auf die Entstehung der modernen alliierten Spezialeinheiten konzentrieren. Da Sledgehammer Games mehr Zeit für die Entwicklung hat, hat das Unternehmen Berichten zufolge einiges für Warzone geplant.

Dazu gehört eine Karte des 2. Weltkriegs im pazifischen Raum, welche die bisher größte Karte der Serie sein wird (noch größer als Verdansk) und parallel zum Hauptspiel veröffentlicht wird. Berichten zufolge wird es auch neue Fahrzeuge und Updates für die Technologie geben (da Vanguard die gleiche Engine wie Call of Duty: Modern Warfare verwendet). Activision wollte sich zu den Gerüchten nicht äußern, aber weitere Details sollten in den kommenden Monaten bekannt gegeben werden.

INTERESSANT:  FIFA könnte in EA Sports FC umbenannt werden

AUCH INTERESSANT

0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
GodGamer

Schade, aber lieber warten und ein Meisterwerk enthüllen

1
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x
Mit einem Freund teilen?