Call of Duty: Warzone 2.0 – bringt die Möglichkeit zurück, komplette Ausrüstungen an Kaufstationen zu erwerben

Call of Duty: Warzone 2.0 - Keyart

Raven Software hat ein Update für Call of Duty: Warzone 2.0 angekündigt, das ein wichtiges Feature aus dem ursprünglichen Warzone zurückbringt – die Möglichkeit, komplette Ausrüstungen an Kaufstationen zu erwerben.

Vor der Änderung konnten Spieler an den Kaufstationen nur Primärwaffen und Perks kaufen, und die einfachste Möglichkeit, eine komplette Ausrüstung zu erhalten, war der Abschluss von Festungen und das Abwerfen von Ausrüstungen.

Hier sind die Preise für den Kauf einer Ausrüstung:

Solos: $8.000
Duos: $16.000
Trios: $24,000
Vierer: $32.000

Raven Software hat auch klargestellt, dass das Studio diese Änderungen noch testet. Ob die Möglichkeit, komplette Ausrüstungen in Call of Duty: Warzone 2.0 zu kaufen, bestehen bleibt, hängt vom Feedback der Spieler und den allgemeinen Auswirkungen des Features auf das Spiel ab.

Call of Duty: Warzone 2.0 war für Activision Blizzard unglaublich erfolgreich und hat innerhalb von nur fünf Tagen nach der Veröffentlichung den Meilenstein von 25 Millionen Spielern überschritten.

Seitdem ich zum ersten Mal einen Controller in der Hand hielt wusste ich, dass dies eine Freundschaft fürs Leben wird. Bis heute ist der digitale Sport für mich fixer Bestandteil meiner Freizeit. Mit AustriaGaming ist er sogar zum Teil zur Berufung geworden. Favorisierte Spiele sind für mich aus dem Genre Horror, SciFi und RPG mit viel geschichtlichem Tiefgang. Gerade innovative und alternative Games ziehen mich öfters in den Bann.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x