Search
Generic filters

Call of the Wild: The Angler – neues Open-World-Angelerlebnis angekündigt

Call of the Wild: The Angler - KeyArt

Expansive Worlds, eine kreative Abteilung der Avalanche Studios Group und das Studio hinter dem erfolgreichen Jagdspiel theHunter: Call of the Wild, enthüllt Call of the Wild: The Angler, ein neues Open-World-Angelerlebnis. In diesem Spiel können Spieler eine riesige, atmosphärische Umgebung auf der Suche nach dem perfekten Angelplatz erkunden. Das Spiel kann alleine oder im Online-Koop-Modus mit bis zu zwölf Spielern gleichzeitig gespielt werden. Call of the Wild: The Angler erscheint im Laufe des Jahres für PC über Steam, den Microsoft Store und den Epic Games Store. Konsolenversionen werden folgen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

In Call of the Wild: The Angler können sich Fans auf eine Reise zu ihren eigenen Bedingungen begeben und einer Wildnis voller Überraschungen auf die Jagd nach Trophäenfischen gehen, um der Meisterangler zu werden. Dabei kann die Ausrüstung frei gewählt und das Angelwissen perfektioniert werden, um das Abenteuer allein oder im Koop einzigartig zu machen.

„Call of the Wild: The Angler stellt eine neue Vision unseres Teams dar, die in vielerlei Hinsicht über das hinausgeht, was man von einem Angelspiel erwarten würde. Egal, ob man den Nervenkitzel des Sports oder die ruhige Freude an der Erkundung der Natur liebt, dies ist ein Erlebnis, das man allein oder mit Freunden genießen kann“, sagt Paul Rustchynsky, Game Director bei Expansive Worlds.

„Nach dem unglaublichen Erfolg von theHunter: Call of the Wild haben wir die Kunst gemeistert, ein Weltklasse-Erlebnis zu schaffen, das die Authentizität und natürliche Schönheit der Natur einfängt. Mit Call of the Wild: The Angler können wir unsere Expertise noch weiter ausbauen, indem wir das Thema Angeln neu interpretieren und unsere langfristige Strategie fortsetzen, im Outdoor-Genre führend zu sein. Wir können es kaum erwarten, dieses Spiel noch in diesem Jahr Spielern auf der ganzen Welt zugänglich zu machen“, so Expansive Worlds Managing Director Samuel Peterson.

Key Features des Spiels:

  • Atmosphärische, offene Welt: In der offenen Welt können atemberaubende Angelplätze auf weitläufigen Wasserwegen zu Fuß, mit dem Boot oder dem Geländewagen entdeckt werden. Spieler durchqueren dabei die Welt in ihrem eigenen Tempo und entdecken gewundene Flüsse, hohe Gipfel, verstecke Teiche, Quellen und Wanderwege.
  • Vielfalt an Fischarten: Call of the Wild: The Angler bietet Fans verschiedene Fischarten, wie Dickmaulbarsche und Bergweißfische, die alle ein einzigartiges Verhalten besitzen, das für den Fang studiert werden kann.
  • Anpassung des Charakters und Meisterangler werden: Das Spiel bietet verschiedene Anpassungsmöglichkeiten seines Charakters an, um zum Meisterangler zu werden. Spielende lernen Expertentechniken und Strategien für die besten Fänge, bauen ihre Ausrüstungssammlung auf und haben Zugriff auf eine breite Palette an Ruten, die mit wachsender Auswahl an Rollen, Schwimmern, Haken und Ködern angepasst werden.
  • Single- oder Multiplayer: Fans haben die Möglichkeit, offene Gewässer allein zu befahren oder die Reise mit Freunden im Online-Drop-in/Drop-out-Koop-Multiplayer für bis zu zwölf Spieler zu teilen. Spielende können sich mit anderen Anglern zusammenschließen und gemeinsam auf unvergessliche Expeditionen gehen.
  • Regelmäßige Updates: Call of the Wild: The Angler wird auch nach der Veröffentlichung mit regelmäßigen Inhaltsupdates neue, unvergessliche Angelerlebnisse bieten.
INTERESSANT:  Rocket League: feiert den 7. Geburtstag mit neuen Spielmodis und Belohnungen

Die neuesten Updates zu Call of the Wild: The Angler gibt es unter http://www.cotwtheangler.com

Seit Kindestagen bin ich ein riesen Nintendo-Fan und bin mit Spielen wie Super Mario und Pokemon aufgewachsen. Dann kam die erste Playstation, kurz darauf folgte der eigene PC und somit gab es für mich keinen Halt mehr und meine Leidenschaft für Videospiele wurde immer größer. So groß, dass ich mittlerweile 16 Konsolen im Wohnzimmer stehen hab. Ich kann mit Shooter nicht wirklich etwas anfangen, jedoch habe ich mit RPGs und JRPGs umso mehr Freude, Jump and Runs dürfen natürlich hier nicht fehlen. Mein Herz gilt Spielen mit einer bewegenden Story, da kann Grafik schon mal als Nebensache betrachtet werden.

AUCH INTERESSANT

0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x