Search
Generic filters

Century: Age of Ashes – erhält neuen Launch-Trailer vor der Veröffentlichung für PS4 und PS5

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Playwings Century: Age of Ashes erscheint am 19. Juli für PS4 und PS5, nachdem es kürzlich für Xbox One und Xbox Series X/S veröffentlicht wurde. Es ist ein neuer Launch-Trailer verfügbar, der zeigt, was man erwarten kann. PlayStation Plus-Abonnenten können sich außerdem das Dolkuni Lagoon Pack sichern, das einen einzigartigen Drachenskin und andere Belohnungen enthält.

Neben dem Basisspiel können Konsolenspieler auch in Saison 1: Schatten über Skeld eintauchen. Diese bietet eine neue Klasse und einen neuen Drachen, den Stormraiser, der Donner gegen Feinde einsetzt und 850 Edelsteine oder 20.000 Eisenmünzen zum Freischalten benötigt. Eine neue Karte, das Valkürianische Heiligtum, ist ebenfalls spielbar, zusammen mit einem neuen Handlungsbogen, der sich über sieben Folianten erstreckt.

Saison 1 markiert auch die Einführung des Drachenpasses, der 950 Edelsteine kostet und über 70 Belohnungen enthält. Die Spieler können auch an neuen Features wie saisonalen Ereignissen, einer neuen Ranglistensaison und mehr teilnehmen (zusammen mit neuen Gameplay-Mechaniken wie Ausweichen).

INTERESSANT:  SpongeBob SquarePants: The Cosmic Shake - Gameplay-Trailer zeigt mehrere neue Schauplätze und mehr

Century: Age of Ashes ist auch für PC erhältlich.

Seit Dino Wars oder North&South am Amiga hat sich in der Spieleindustrie so einiges verändert, aber meine Leidenschaft für Videospiele nicht! Mit dem Alter von 5 Jahren hatte ich zum ersten Mal einen Joystick in der Hand und seit diesem Moment war die virtuelle Welt wie ein zweites Zuhause für mich. Ich finde so ziemlich jedes Genre interessant, selbst wenn es sich um einen kleinen Indie-Titel handelt. Die aktuellste Nintendo Konsole und ein leistungsstarker PC gehören bei mir zu der Grundausstattung. Bei meiner Begeisterung für den Journalismus in Verbindung mit Videospielen gab es da nur eine logische Konsequenz. Redakteur bei PixelCritics werden, um mein Interesse beider Welten auszuleben.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x