Company of Heroes 3: Multiplayer-Technik-Test hat begonnen

Company of Heroes 3: Multiplayer-Technik-Test hat begonnen

Relic Entertainment und SEGA Europe Limited freuen sich, bekannt geben zu können, dass Spieler eine letzte Chance erhalten, Company of Heroes 3 vor der Veröffentlichung auf Steam am 23. Februar 2023 zu spielen. Eifrige Strategiefans können jetzt auf Steam am Multiplayer-Technik-Test teilnehmen und Relic bei der Vorbereitung auf die Veröffentlichung helfen, indem sie die Server und die Infrastruktur im großen Maßstab testen.

Der Multiplayer-Technik-Test ist ab sofort verfügbar und läuft bis Montag, den 16. Januar 18:00 GMT. Die Teilnehmer können acht verschiedene Multiplayer-Karten ausprobieren, die in Italien und Nordafrika angesiedelt sind. Sie können in 1v1-, 2v2-, 3v3- und 4v4-Matches gegeneinander antreten, Skirmish gegen die KI und den Annihilation Mode spielen sowie eigene Spiele erstellen. Die Spieler können auch alle vier Fraktionen und die zwölf Kampfgruppen erkunden und testen, die in Company of Heroes 3 zum Start enthalten sind.

Dieser Multiplayer-Test richtet sich an RTS- und Strategie-Fans, aber Relic hat auch die „Mission Zero“ integriert, eine (überspringbare) Tutorial-Mission für diejenigen, die ihr RTS-Muskelgedächtnis etwas aufwärmen wollen oder müssen. Darüber hinaus sind alle spielbaren Multiplayer-Karten auch für Schlachten gegen KI-Gegner verfügbar.

Spieler können in diesem Blog-Post mehr über den Multiplayer-Technik-Test, seine Ziele, das Melden von Fehlern und einen Zeitplan für geplante Server-Downtimes herausfinden. Relic ermutigt die Spieler, ihre Spielerfahrungen über die Community-Feedback-Plattform CoH-Development des Studios hier zu teilen. Weitere Informationen zu Company of Heroes 3 gibt es auf www.companyofheroes.com.

INTERESSANT:  Final Fantasy 14: Patch 6.3 mit neuen Hauptszenario-Quests, Schlachtzügen und mehr ist erschienen

 

Seit den ersten Runden BubbleBobble und DynaBlaster am Amiga, haben mich Videospiele in der einen oder anderen Form begleitet. Heute bin ich froh, dass sich seit Amiga und Nintendo Gameboy ein bisschen was getan hat und allen Unkenrufen zum Trotz ist für mich der PC noch immer die Plattform der Wahl. Das geht soweit, dass ich mir meine Rechner seit 2005 selber baue, aber auch als Problemlöser darf ich manchmal für Freunde und Kollegen zum Maschinengeist sprechen ?

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x