Search
Generic filters

Company of Heroes 3: neues Entwicklertagebuch zeigt Zerstörung

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Entwickler Relic hat ein neues Entwicklertagebuch für das kommende RTS Company of Heroes 3 veröffentlicht, in dem das Studio über das neue Zerstörungssystem im Spiel spricht.

Laut Relic werden die Spieler nun in der Lage sein, Glockentürme umzustürzen, Gebäude zu zertrümmern und generell die Landschaft des Krieges in einem größeren Ausmaß zu verändern als in früheren Company of Heroes-Spielen. Die Zerstörung wird jedoch mehr als nur visuell sein, da herabfallende Trümmer und einstürzende Gebäude in der Nähe stehende Soldaten verletzen können. Dies eröffnet neue taktische Möglichkeiten für mögliche Kämpfe im Spiel.

„Ich habe das Gefühl, dass es viele Leute geben wird, die am Ende des Spiels die taktische Pause drücken werden, nur um den Bildschirm ein wenig zu drehen, um den Vorteil zu nutzen, die ganze Zerstörung und all ihre Pracht in diesem einen Bild zu sehen“, sagt Jason Brackman, Principal Technical Artist von Relic.

Bereits im April hatte Relic ein Entwicklertagebuch veröffentlicht, in dem sie über die Kunst und Authentizität des Spiels sprachen, bis hin zu den realistischen Effekten für Schmutz.

INTERESSANT:  New World: Mai-Update ab sofort live, Trailer stellt Inhalte vor

Company of Heroes 3 hat noch kein Veröffentlichungsdatum, aber es ist für Ende 2022 geplant.

Seit den ersten Runden BubbleBobble und DynaBlaster am Amiga, haben mich Videospiele in der einen oder anderen Form begleitet. Heute bin ich froh, dass sich seit Amiga und Nintendo Gameboy ein bisschen was getan hat und allen Unkenrufen zum Trotz ist für mich der PC noch immer die Plattform der Wahl. Das geht soweit, dass ich mir meine Rechner seit 2005 selber baue, aber auch als Problemlöser darf ich manchmal für Freunde und Kollegen zum Maschinengeist sprechen ?

AUCH INTERESSANT

0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x