Search
Generic filters

Conan Exiles: Großes 3.0-Update erscheint nächste Woche

Conan Exiles - Screenshot

Das Zeitalter der Zauberei in Conan Exiles startet am 1. September: In „Age of Sorcery” werden Spieler erstmals zu korrumpierten Zauberern. Zur Feier des riesigen, kostenlosen Updates ist Conan Exiles vom 1. bis zum 8. September kostenlos spielbar auf Steam und vom 8. bis 11. September auf Xbox. Für diese große Ergänzung, die von der Community seit dem Launch des Spiels gefordert wurde, hat Funcom das Key-Art von Conan Exiles aktualisiert, um die Identität des Spiels in diesem neuen Zeitalter von Schwert und Zauberei noch besser darzustellen.

„Age of Sorcery” erlaubt es Spielern, einen Teil ihrer Lebenskraft zu opfern, um dunkle Mächte zu kontrollieren. Diese bösartige, gruselige Zauberei fordert sowohl Vorbereitung als auch einen Tropfen Irrsinn, anstelle von traditionellen Feuerbällen und arkanen Geschossen.

Zusätzlich zur Zauberei wird auch ein neues Attributs- und Vorteilssytem eingeführt. Dadurch haben Spieler mehr Freiheiten beim Leveln ihrer Charaktere, durch die Wahl zwischen zwei Vorteilen eim Erreichenbestimmter Meilensteine. Einige Attribute können außerdem korrumpiert werden, um besondere Vorteile zu erhalten.

Durch ein neues Aufbau-Interface und einen Kreativmodus wird das Bauen Schneller und einfacher als je zuvor. Es gibt Verbesserungen an den Untergebenen, neue Gefahren in der Wildnis und einen Battle Pass und Store voller Cosmetics.

INTERESSANT:  Laut Xbox-Boss Phil Spencer werden Hardware-Lieferengpässe bis 2023 andauern

„Age of Sorcery” ist die erste Saison im neuen Modell für Conan Exiles. Jede Saison hat ein eigenes Thema, kostenlose Inhalte und Features sowie den bezahlten Battle Pass.

Zusätzlich zu den genannten Inhalten warten noch eine Reihe an weiteren Features und Verbesserungen im neuen Update am 1. September. Da das Spiel auch für kurze Zeit kostenlos auf Steam und Xbox spielbar ist, gab es noch nie eine bessere Zeit, in die Welt von Conan einzutauchen oder Freunde einzuladen.

Seit Dino Wars oder North&South am Amiga hat sich in der Spieleindustrie so einiges verändert, aber meine Leidenschaft für Videospiele nicht! Mit dem Alter von 5 Jahren hatte ich zum ersten Mal einen Joystick in der Hand und seit diesem Moment war die virtuelle Welt wie ein zweites Zuhause für mich. Ich finde so ziemlich jedes Genre interessant, selbst wenn es sich um einen kleinen Indie-Titel handelt. Die aktuellste Nintendo Konsole und ein leistungsstarker PC gehören bei mir zu der Grundausstattung. Bei meiner Begeisterung für den Journalismus in Verbindung mit Videospielen gab es da nur eine logische Konsequenz. Redakteur bei PixelCritics werden, um mein Interesse beider Welten auszuleben.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x