Search
Generic filters

Core Keeper: The Sunken Sea-Update erscheint diese Woche

Core Keeper: Screenshot

Leinen los! In Core Keeper dürfen Spieler ab 15. Juni in See stechen. Mit The Sunken Sea erscheint am Mittwoch das erste große Inhalts-Update für das extrem erfolgreiche Bergbau-Sandbox-Abenteuer für einen bis acht Spieler.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

The Sunken Sea ist ein kostenloses Update für Core Keeper und führt ein brandneues, wasserbasiertes Biom ein. Dieses ist gefüllt mit mysteriösen Gewässern und Inseln, die es zu erkunden gilt. Spieler begeben sich in Booten auf die See und entdecken ein farbenfrohes neues Erz namens Octarine. Außerdem wartet mit Omoroth, dem Meerestitan, der in den Tiefen des Ozeans lauert, ein brandneuer Titanenboss auf mutige Entdecker.

Neue Wassergegner und ein zusätzlicher Miniboss – Morpha, die Wassermasse – stellen sich Spielern entgegen, während sie neue Orte, Fische, Pflanzen, Nahrungsarten und vieles mehr entdecken. Neue Waffen und Ausrüstungsgegenstände, darunter die neue Octarine-Rüstung und die Bubble Gun, eine neue Blasen-verschießende Fernkampfwaffe, sind ebenfalls im Update enthalten.

INTERESSANT:  Black Desert Online: Großes Update bringt verbesserte Quests und neues Realm

Mehrere neue Gegenstände stehen für Entdecker zur Einrichtung ihres ultimativen Heims bereit. Darunter befinden sich Sprinkler, mit denen Pflanzen automatisch bewässert werden, Portale, die Schnellreisen zwischen verschiedenen Gebieten einer Welt ermöglichen und neue Werkbänke zum Herstellen zahlreicher Gegenstände wie Angelköder und Schmuckstücke. Das Update bietet zudem viele weitere Quality-of-Life-Verbesserungen und Anpassungen der Spielbalance.

Das Sunken Sea-Update führt auch die vollständige deutsche Lokalisierung ein, sodass Entdecker aus dem deutschsprachigen Raum das Spiel zum ersten Mal in ihrer Muttersprache erleben können.

„Wir haben wirklich hart daran gearbeitet, den Spielern von Core Keeper mit The Sunken Sea ein umfangreiches Update mit sinnvollen Neuerungen zu bieten“, so Sven Thole, CEO & Animator bei Pugstorm. „Wir hören genau auf die Vorschläge und das Feedback unserer Community und freuen uns sehr darauf, den Spielern dabei zuzusehen, wie sie die Inhalte, die The Sunken Sea zu bieten hat, für sich entdecken werden.“

Core Keeper ist ein Bergbau-Sandbox-Abenteuer für einen bis acht Spieler, das in einer uralten Höhle voller Kreaturen, Ressourcen und Schmuckstücke spielt. Im Spiel müssen Relikte und Ressourcen abgebaut werden, um eine eigene Basis zu errichten, neue Ausrüstung herzustellen und zu überleben. Außerdem gilt es, riesige Monster zu bekämpfen, Geheimnisse aufzudecken, Feldfrüchte zu ernten, neue Rezepte zu kochen und eine prozedural generierte, unterirdische Welt zu erkunden, um das Geheimnis des uralten Kerns zu lüften.

INTERESSANT:  Halo Infinite: Geleaktes Forge-Gameplay zeigt Waffen- und Fahrzeuganpassung

Seit seinem Start im Steam Early Access im März hat sich Core Keeper zum am schnellsten verkauften Digital-Titel von Fireshine Games entwickelt. Mittlerweiler haben fast eine Million Spieler ihr Abenteuer unter Tage begonnen. Der Titel ist offiziell für Steam Deck verifiziert, sodass Nutzer von Valves Handheld ihr Bergbauabenteuer auch unterwegs fortsetzen können.

Heavy Music, schnelle Bikes und Sport sowieso – da ich auch im Jahre des Herren 1986 geboren wurde und da auch der NES in Europa das Licht erblickte, war die Konsequenz des Zockens logisch. Da ich auch an verbaler Inkontinenz leide, sind PixelCritics sowie earshot.at perfekte Orte um mein Interesse am Journalismus auszuleben.

AUCH INTERESSANT

0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x