Search
Generic filters
CSGO: News

Counter-Strike: Global Offensive

PC
Jetzt Kaufen

Counter-Strike: Global Offensive – der größte Sammler von Gegenständen (2 Millionen Dollar) wurde angeblich gehackt

CSGO: News

Die Mitglieder der Counter-Strike: Global Offensive-Community sind erschüttert über Berichte, wonach das Konto des erfolgreichsten Gegenstandssammlers des Spiels mit einem Inventar im Wert von über 2 Millionen US-Dollar gehackt wurde.

Kürzlich teilte der Ersteller von Inhalten ohnePixel auf Twitter mit, dass „CS:GO-Skins im Wert von mehr als 2.000.000 Dollar gehackt und gestohlen wurden (einige Gegenstände werden in diesem Moment verschoben/verkauft)“. ohnePixel merkt an, dass „dies das teuerste Inventar aller Zeiten ist, das die meisten legendären Gegenstände in der Geschichte von CS:GO enthält“, darunter sieben Souvenir-AWP-Drachenlore und das Karambit ohne Stern – ein einzigartiger Gegenstand, der nur aufgrund eines Glitches existiert.

zipelCS, Besitzer einer CS:GO-Skin-Handelsseite und des esports-Teams ECSTATIC, berichtete, dass der gehackte Account HFB gehört – einer legendären Figur in der CS:GO-Community. Die tatsächliche Identität von HFB ist schwer zu ermitteln, aber der Community zufolge handelt es sich um ein Mitglied des saudi-arabischen Königshauses, das CS:GO-Gegenstände im Wert von Millionen von Dollar gesammelt hat, obwohl er das Spiel nicht einmal spielt.

Unabhängig von der wahren Identität von HFB sagte zipelCS, dass viele der von HFBs gehacktem Konto verkauften Gegenstände von ihren neuen Besitzern verschwunden sind. Auf dem Konto von buff163, einem weiteren Marktplatz für CS:GO-Skins, wurde festgestellt, dass gekaufte Gegenstände aus den Steam-Beständen verschwunden sind – offenbar ein Hinweis darauf, dass Valve den seltenen Schritt unternommen hat, direkt gegen den Verkauf von gehackten Gegenständen einzuschreiten.

INTERESSANT:  Minecraft: Karte wurde nach fünf Jahren endlich vollständig abgebaut

zipelCS fügte außerdem einen Screenshot hinzu, aus dem hervorgeht, dass der CS:GO-Support einige der betroffenen Trades direkt rückgängig gemacht hat. Spieler haben spekuliert, dass die direkte Aktion von Valve darauf hindeutet, dass wahrscheinlich ein Exploit innerhalb von Steam zu dem Hack geführt hat – aber es gibt noch keine Beweise, die darauf hindeuten, dass dies der Fall ist.

Mein “HOBBY” hat mit dem Gameboy und Tetris begonnen und amüsiert mich immer noch bis in die Morgenstunden. Meine Lieblingsspiele sind Strategie/Renn –und Actionspiele. Man probiert jedoch alles aus was Spaß macht. AustriaGaming bietet mir die Möglichkeit mein Hobby mit anderen zu teilen und gemeinsam Spaß zu haben. P.S: “We see us on the Battlefield!”

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x