Search
Generic filters
Blogheim.at Logo

Counterstrike trifft Bitcoin

CSGO: News

Das Tiroler Blockchain Unternehmen Cointed steigt in die E-Sports-Branche ein: als Hauptsponsor will Cointed den österreichischen E-Sport-Vereins TKA (They Kick Ass) dabei unterstützen, wieder in den professionellen E-Sports-Betrieb zurückzukehren.

They Kick Ass ist ein 2003 gegründeter Österreichischer E-Sport-Verein, welcher professionelle Spieler in den beliebten Games Counter Strike 1.6, Counter Strike Source, Battlefield 2, Battlefield 3 und Call of Duty unterstützte. Aufgrund privater Verpflichtungen der Team-Mitglieder wurde der Spielbetrieb 2013 jedoch eingestellt.

In Folge einer Neustrukturierung von TKA Anfang des Jahres konnte nun Cointed als langfristiger Partner gewonnen werden, der von den Plänen und dem dahinterstehenden Konzept des E-Gaming-Vereins überzeugt ist. Grund für die Zusammenarbeit ist vor allem die gute Vereinbarkeit von E-Sport und Krypto-Unternehmen, da diesen beiden Bereichen dieselbe Technologie zugrunde liegt.

“Für uns als österreichisches Blockchain Unternehmen macht es absolut Sinn, TKA als ebenfalls in Österreich ansässigen und ambitionierten Verein zu unterstützen. Wir wollen somit unseren Teil beitragen und die Lücke zwischen der Krypto Community und der des E-Sports schließen, da wir dieselben technischen Komponenten die fürs Gamen und aber auch fürs Minen von Kryptowährungen notwendig sind, verwenden”, so Albert Sperl, CMO Cointed.

SCHON GEWUSST?

Wenn Ihr euch einen PixelCritics Account erstellt und diverse Aktivitäten (Kommentare, Forenbeiträge, Videos ansehen, etc.) auf PixelCritics.com durchführt, erhaltet Ihr als Belohnung PixelCoins, die Ihr im Shop gegen Games und andere Goodies eintauschen könnt. NA? Ist das was? 🙂


AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Mit einem Freund teilen?