Search
Generic filters

Creative T60: Dreht das PC-Audioerlebnis auf

Creative T60: Dreht das PC-Audioerlebnis auf

Creative Technology stellt heute das Creative T60 vor, ein kompaktes 2.0- Hi-Fi-Desktop-Lautsprechersystem , das sich als jüngstes Mitglied in die etablierte T-Serie einreiht. In seinem ebenso minimalistischen wie eleganten Gehäuse beherbergt das T60 sowohl Clear-Dialog- als auch Surround-Technologien „powered by Soundblaster“, um Nutzern kristallklare Sprachein- und -ausgabe sowie eine lebendige  Soundkulisse zu garantieren. Dank des SmartComms-Kits, das die Online-Kommunikation unter Windows 10 mit Funktionen wie automatischer Stummschaltung  und Zwei-Wege-Geräuschreduzierung verbessert, ist das System darüber hinaus deutlich vielseitiger als gewöhnliche Desktop-Lautsprecher.

Die beiden leistungsfähigen 2,75-Zoll-Breitbandtreiber mit eingebautem Verstärker sorgen im neuen Creative T60 für eine kraftvolle Audioausgabe mit 30-Watt-RMS und Höchstwerten von bis zu 60 Watt. Wie von anderen Vertretern der T-Serie bekannt, wird die Leistung des Basses auch im T60 von der BasXPort-Technologie ergänzt – für satte Tieftöne, ohne dass dafür ein Subwoofer nötig ist.

Darüber hinaus verfügt das Creative T60  über eine Fülle an Anschlussmöglichkeiten, darunter USB-C Audiostreaming, Bluetooth 5.0, Anschlüsse für Kopfhörer und Mikrofon sowie ein AUX-In für eine stressfreie Einrichtung. Mit seinem eleganten  Design, intelligenten Kommunikationsfunktionen und verbesserter Konnektivität sticht das Creative T60 aus der Masse vergleichbarer Produkte als das perfekte Desktop-Lautsprechersystem zum Arbeiten, Lernen und Spielen heraus.

INTERESSANT:  Phoenix Point: Behemoth Edition für PlayStation 4 und Xbox One veröffentlicht

Preis und Verfügbarkeit

Das Creative T60 ist für einen Preis von 79,99 Euro ab sofort auf Creative.com erhältlich.

Seit den ersten Runden BubbleBobble und DynaBlaster am Amiga, haben mich Videospiele in der einen oder anderen Form begleitet. Heute bin ich froh, dass sich seit Amiga und Nintendo Gameboy ein bisschen was getan hat und allen Unkenrufen zum Trotz ist für mich der PC noch immer die Plattform der Wahl. Das geht soweit, dass ich mir meine Rechner seit 2005 selber baue, aber auch als Problemlöser darf ich manchmal für Freunde und Kollegen zum Maschinengeist sprechen ?

AUCH INTERESSANT

0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x
Mit einem Freund teilen?