Search
Generic filters

Crusader Kings 3: in der neuen Erweiterung stehen beste Freunde und Erzfeinde im Mittelpunkt

Crusader Kings 3: in der neuen Erweiterung stehen beste Freunde und Erzfeinde im Mittelpunkt

Paradox Interactive hat das neue Event Pack Friends and Foes für Crusader Kings III veröffentlicht. Mit dieser Erweiterung des preisgekrönten mittelalterlichen Strategie-Rollenspiels erhalten die Geschichten, die erzählt werden, noch mehr Komplexität. Ist es besser, gefürchtet oder geliebt zu werden? Kann man seinen engsten Höflingen vertrauen, dass sie auch die Wahrheit sagen? Wer steht Seite an Seite, wenn die Katapulte näher rücken? Freunde aus Kindheitstagen werden zu erbitterten Feinden und Höflinge buhlen um die königliche Gunst.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Spieler, die bisher nicht das Vergnügen hatten, über die Jahrhunderte hinweg eine königliche Dynastie aufzubauen, können dieses Wochenende, vom 8. bis 12. September, nutzen, um das Basisspiel Crusader Kings III kostenlos auf Steam auszuprobieren.

Crusader Kings III: Friends and Foes enthält folgende Ereignisse:

  • Freundschaften: Spieler entwickeln legendäre Freundschaften, in denen man sich immer den Rücken stärkt. Aber wenn man sich einen Dienst erweist, muss dieser auch erwidert werden.
  • Rivalitäten: Rivalitäten, die am Hofe erduldet werden, können schnell zu lebenslangen Feindseligkeiten führen, die über Generationen hinweg anhalten.
  • Liebhaber: Der Lauf der wahren Liebe ging noch nie reibungslos vonstatten, aber das Glück begünstigt die Mutigen und die Romantiker.
  • Höflinge: Schlecht behandelte Höflinge versuchen die eigene Position zu verbessern oder die der anderen zu untergraben.
  • Und vieles mehr
INTERESSANT:  DCS World: neuer Trailer zeigt die mächtige C-130J Super Hercules

Crusader Kings III: Friends and Foes ist ab sofort zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 4,99 Euro erhältlich.

Seit den ersten Runden BubbleBobble und DynaBlaster am Amiga, haben mich Videospiele in der einen oder anderen Form begleitet. Heute bin ich froh, dass sich seit Amiga und Nintendo Gameboy ein bisschen was getan hat und allen Unkenrufen zum Trotz ist für mich der PC noch immer die Plattform der Wahl. Das geht soweit, dass ich mir meine Rechner seit 2005 selber baue, aber auch als Problemlöser darf ich manchmal für Freunde und Kollegen zum Maschinengeist sprechen ?

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x