Cyberpunk 2077 Sequel „Orion“ wird zwischen 350 und 500 Entwickler benötigen

Cyberpunk 2077 Sequel „Orion“ wird zwischen 350 und 500 Entwickler benötigen

CD Projekt RED hat diese Woche eine Menge zukünftiger Titel angekündigt, von einer brandneuen Witcher-Trilogie, die mit Project Polaris beginnt, bis hin zu einer Fortsetzung von Cyberpunk 2077. Letzteres trägt den Codenamen Project Orion. Das Kernentwicklungsteam, darunter der Lead Quest Designer Paweł Sasko, wird nach Boston umziehen, um das Studio aufzubauen und an dem Titel zu arbeiten.

In Bezug auf die Anzahl der Entwickler, die für den Titel benötigt werden, hielt Piotr Nielubowicz, CFO von CD Projekt Red, 350 bis 500 Entwickler für eine sichere Schätzung. In einem kürzlich abgehaltenen Investorengespräch (Transkription via IGN) sagte er: „Das nordamerikanische Studio wird aus Teams bestehen, die von Boston aus arbeiten, und dem Team, das von Vancouver aus arbeitet. Das Projekt wird auch von Entwicklern aus Polen unterstützt werden.

„Was die Gesamtzahl der Mitarbeiter betrifft, die für eine solche Produktion benötigt werden, so glaube ich, dass Cyberpunk 2077, unsere letzte Veröffentlichung, die beste Referenz ist, wenn man über die Anzahl der Entwickler und zukünftige Projekte dieser Größenordnung nachdenkt. Ich denke, man kann mit Sicherheit davon ausgehen, dass zwischen 350 und 500 Entwickler erforderlich sein werden.“

Vorschau Produkt Bewertung Preis
CYBERPUNK 2077 - DAY 1 Standard Edition - (kostenloses Upgrade auf PS5) - [PlayStation 4] CYBERPUNK 2077 - DAY 1 Standard Edition - (kostenloses Upgrade auf PS5) - [PlayStation 4] 6.426 Bewertungen 39,99 EUR 25,46 EUR
CYBERPUNK 2077 - DAY 1 Standard Edition - (kostenloses Upgrade auf Xbox Series X) - [Xbox One] CYBERPUNK 2077 - DAY 1 Standard Edition - (kostenloses Upgrade auf Xbox Series X) - [Xbox One] 1.886 Bewertungen 69,99 EUR 35,51 EUR
CYBERPUNK 2077 - Day 1 Edition CYBERPUNK 2077 - Day 1 Edition 1.487 Bewertungen 59,99 EUR 56,24 EUR
INTERESSANT:  Hearthstone: Erweiterung "Marsch des Lichkönigs" erscheint im Dezember mit neuer Klasse Todesritter

Wie groß das Team am Ende auch immer sein wird, CD Projekt RED schreibt auf seiner Website zahlreiche Stellen dafür aus. Ein Zeitfenster für die Veröffentlichung von Orion gibt es noch nicht, also ist es wahrscheinlich noch weit weg.

In der Zwischenzeit arbeitet CD Projekt RED an der ersten und einzigen kostenpflichtigen Erweiterung von Cyberpunk 2077, Phantom Liberty. Sie befindet sich in der finalen Produktionsphase, sodass ein Veröffentlichungstermin in der ersten Hälfte des Jahres 2023 möglich ist.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mein “HOBBY” hat mit dem Gameboy und Tetris begonnen und amüsiert mich immer noch bis in die Morgenstunden. Meine Lieblingsspiele sind Strategie/Renn –und Actionspiele. Man probiert jedoch alles aus was Spaß macht. AustriaGaming bietet mir die Möglichkeit mein Hobby mit anderen zu teilen und gemeinsam Spaß zu haben. P.S: “We see us on the Battlefield!”

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x