Search
Generic filters

Darq: Complete Edition im Test: netter Gruselrätsler für zwischendurch

Darq: Complete Edition im Test: netter Gruselrätsler für zwischendurch

Erst kürzlich begeisterte mich die Fortsetzung des genialen Gruselspiels Little Nightmares. Dass das Gruselkonzept, das mit Spielen wie Limbo oder Inside bereits ihren Anfang nahmen und einen stummen Protagonisten, ohne viel Erklärung in eine bizarre Welt voller nicht minder schräger Wesen und Arealen schickt, bald weitere Ableger finden wird, war eigentlich klar. Mit DARQ haben wir einen weiteren Horror-Puzzler für zwischendurch.

zum Test

Heavy Music, schnelle Bikes und Sport sowieso – da ich auch im Jahre des Herren 1986 geboren wurde und da auch der NES in Europa das Licht erblickte, war die Konsequenz des Zockens logisch. Da ich auch an verbaler Inkontinenz leide, sind PixelCritics sowie earshot.at perfekte Orte um mein Interesse am Journalismus auszuleben.

AUCH INTERESSANT

0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x
Mit einem Freund teilen?