Search
Generic filters

Das Assassin´s Creed-Franchise hat bisher über 200 Millionen Einheiten verkauft

Assassins Creed: Logo

Seit seiner Gründung im Jahr 2007 hat Assassin’s Creed ein stetiges Wachstum und eine stetige Erweiterung erfahren, bis zu dem Punkt, an dem es nicht nur zum Flaggschiff von Ubisoft geworden ist, sondern auch zu einem der erfolgreichsten und beliebtesten Videospiel-Franchises, die es überhaupt gibt. Das spiegelt sich, wie zu erwarten, auch im kommerziellen Erfolg der Serie wider.

Wie Derek Strickland von TweakTown auf Twitter berichtet, hat Ubisoft kürzlich bekannt gegeben, dass die Assassin’s Creed-Reihe in den fünfzehn Jahren seit ihrem Start insgesamt über 200 Millionen Einheiten weltweit verkauft hat. Das schließt vermutlich alle Assassin’s Creed-Spiele ein, einschließlich der Spinoffs, Handheld-Titel und so weiter. Wenn man bedenkt, wie gut sich die meisten Assassin’s Creed-Spiele verkaufen, ist das keine allzu große Überraschung.

Die Fans der Serie können sich auch in den kommenden Jahren auf viel Neues freuen. Assassin’s Creed Valhalla erhält noch in diesem Jahr sein letztes Inhaltsupdate, während Assassin’s Creed Mirage 2023 erscheinen wird. In der Zwischenzeit arbeitet Ubisoft auch an Codename RED und Codename HEXE, die sich beide dem sich ständig weiterentwickelnden Infinity Hub anschließen werden. Außerdem befindet sich das Open-World-Action-RPG Codename Jade für mobile Geräte in Entwicklung.

Seitdem ich zum ersten Mal einen Controller in der Hand hielt wusste ich, dass dies eine Freundschaft fürs Leben wird. Bis heute ist der digitale Sport für mich fixer Bestandteil meiner Freizeit. Mit AustriaGaming ist er sogar zum Teil zur Berufung geworden. Favorisierte Spiele sind für mich aus dem Genre Horror, SciFi und RPG mit viel geschichtlichem Tiefgang. Gerade innovative und alternative Games ziehen mich öfters in den Bann.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x