Search
Generic filters

Das Samsung Galaxy S22 Ultra vereint das Beste aus Note- und S-Serie

Samsung Galaxy S22 Ultra

Samsung präsentierte heute seine neue S-Serie. Mit der besten Kamera, Akkuleistung und Netzwerkfähigkeit aller bisherigen Galaxy-Smartphones konzipiert das Galaxy S22 Ultra das mobile Erlebnis neu. Das Premium-Smartphone vereint die fortschrittlichste S-Serie mit den kreativen Funktionen der Note-Serie.

Samsung stellte heute das Galaxy S22 Ultra vor. Das Gerät vereint das Beste aus der Note-Serie und der S-Serie. Damit setzt Samsung einen neuen Standard für Premium-Smartphones. Kennzeichen des Galaxy S22 Ultra sind der eingebaute S-Pen, fortschrittliche Nachtfotografie- und Videofunktionen sowie eine Akkulaufzeit von mehr als einem Tag. Das Galaxy S22 Ultra ist das kraftvollste Ultra-Gerät, das Samsung bisher entwickelt hat.

„Wir bei Samsung treiben uns selbst stetig an, die Messlatte für unsere Geräte hoch zu setzen“, so Marvin Peters, Director Mobile bei Samsung Österreich. „Das Galaxy S22 Ultra übernimmt die beliebten Funktionen des Galaxy Note und der S-Serie und verbindet diese für ein einzigartiges mobiles Erlebnis. Das ist ein Schritt vorwärts für die Mobiltechnologie und wir setzen damit einen neuen Standard dafür, was ein Smartphone sein kann.“

Das Galaxy S22 Ultra bringt all das, was das Note-Erlebnis beliebt macht, zur S-Serie. Es beinhaltet die kreativen Funktionen und die Produktivität, aber auch die Leistung. Das Galaxy S22 Ultra tritt neben dem Galaxy S22 und dem S22+ in die neue S-Serie ein.

Ein Smartphone mit Stift und Eleganz
Erstmals ist der bei Note-Fans beliebte S-Pen in eine S-Serie eingebaut. Es ist der schnellste und reaktionsstärkste S-Pen, der bisher hergestellt wurde. Schreiben und Zeichnen fühlt sich auf dem Bildschirm des S22 Ultra dank der 70% geringeren Reaktionszeit noch natürlicher an. Mit dem S-Pen wird aus dem S22 Ultra mehr als ein Handy. Es greift die Funktionen des Note auf und eröffnet neue Wege, um Kreativität auszuleben und Aufgaben zu erledigen.

Das Galaxy S22 Ultra repräsentiert die Erscheinung und Haptik der bisherigen S-Serie: Die Kameralinsen sind mit einem edlen Metallrahmen elegant gehalten. Die Veredelung mit Glas und Matteffekten verleiht der Gestaltung des S22 Ultra ein schickes Erscheinungsbild. Komplettiert ist das Design durch die ikonischen spitzen Kanten der Galaxy Note-Reihe.

Atemberaubende Fotos und Videos bei Tag und Nacht
Mit dem Galaxy S22 Ultra ist es möglich, Fotos und Videos aufzunehmen, die direkt in höchster Qualität gepostet werden können. Lichtverhältnisse spielen keine Rolle mehr. Die fortschrittlichen Nachtfotografie-Funktionen der S22-Serie machen es möglich, auch in der Nacht scharfe und klare Videos aufzunehmen. Das S22 Ultra besitzt einen 2,4 um Pixelsensor. Das ist der größte Pixelsensor, den Samsung bisher verbaut hat. Kameralinsen fangen mehr Licht und Daten ein und optimieren dabei die Lichtbedingungen und Details des Video-Clips. Die fortschrittliche Super Clear-Glaslinse unterstützt nachts die Aufnahme von gleichmäßigen und klaren Videos ohne Streulicht. Das Video-Auto-Framing stellt sicher, dass die Kamera das Gewünschte aufnimmt. Dabei ist egal, ob es sich um eine oder mehrere Personen handelt.

INTERESSANT:  POCO Buds Pro Genshin Impact Edition, POCO Watch und POCO F4 GT reduziert

100x näher ranzoomen
Samsungs bisher stärkste Kamera besitzt Zoom-Fähigkeiten, die einen bis zu 100-mal näher ans Geschehen heranbringen. Das Galaxy S22 Ultra ist mit neuen KI-unterstützten Funktionen ausgestattet. Dazu gehört der Portrait-Modus, der jedes Foto professionell aussehen lässt. Die intelligenten Kamerafunktionen des S22 Ultra nehmen bei allen Lichtbedingungen scharfe Fotos und Videos auf.

Das Galaxy S22 Ultra enthält alle Werkzeuge, die für das perfekte Bild zu jeder Zeit gebraucht werden. Wie das Galaxy S22 und S22+ bietet auch das Galaxy S22 Ultra exklusiven Zugang zur Expert RAW App. Diese zeichnet sich durch ein umfangreiches, in die Kamera integriertes Set mit Bearbeitungswerkzeugen aus. Bilder können in RAW-Format (bis 16 Bit) gespeichert werden.

Nutzerinnen und Nutzer genießen ein Gefühl wie mit einer digitalen Spiegelreflexkamera und haben die volle kreative Kontrolle. Fotos können mit ISO-Einstellungen aufgehellt oder verdunkelt und die Belichtungszeit eingestellt werden. Mit dem Weißabgleich werden die Fotos wärmer oder kälter. Dank der Option manueller Fokussierung auf das gewünschte Objekt, zeigen die Bilder genau das, was man will.

Entfesselte Kraft und Leistung 
Das Galaxy S22 Ultra wurde für die produktivsten Arbeitstage entwickelt. Es ist Teil der ersten Galaxy S-Serie, die mit dem neuesten 4 nm-Prozessor ausgestattet ist. Dieser treibt Samsungs fortschrittlichste KI- und ML-Verarbeitung an. Es verfügt auch über Wi-Fi 6E, das bis zu doppelt so schnell ist wie Wi-Fi 6. Die Leistung bietet so perfekte Voraussetzungen fürs Spielen, Streamen oder Arbeiten. Das ganze Potenzial entfaltet sich durch den kraftvollen Akku des Galaxy S22 Ultra. Mit jeder Ladung bietet er mehr als einen vollen Tag Kapazität. Das S22 Ultra bietet die 45 W-Superschnellladefunktion. Mehr als 50 Minuten Video können nach nur 10 Minuten Ladezeit aufgenommen werden.

Das immersive 6,8 Zoll große Dynamic AMOLED 2X-Display mit Adaptive 120 Hz erweckt alles in atemberaubender Detailgenauigkeit zum Leben. Mit einer maximalen Helligkeit von 1 750 Nit ist der Bildschirm heller als je zuvor. Die Vision Booster Technologie des Galaxy S22 Ultra ermöglicht dem Bildschirm, die Helligkeit je nach Tageszeit oder Umgebungslicht intelligent anzupassen. So stellt das Display sicher, dass Inhalte auch in hellem Sonnenlicht bestmöglich zu sehen sind.

INTERESSANT:  iRobot führt die Saugroboter Roomba i5 und i5+ in Österreich ein

Samsung verspricht den Nutzerinnen und Nutzern, die bestmögliche mobile Leistung und Erfahrung. Die Galaxy S22-Serie ist auf bis zu vier Generationen Android OS Upgrades ausgelegt. Damit erhöht sich die Lebensdauer des Smartphones, ohne auf die neuesten Sicherheits- und Produktivitätsfunktionen zu verzichten.

Sicherheit, der man vertrauen kann 
Die Galaxy S22-Serie ist durch die Sicherheitsplattform Knox Vault von Samsung gesichert. Knox Vault beinhaltet einen sicheren Prozessor und Speicher. Sensitive Daten wie Passwörter, biometrische Daten oder Blockchain-Keys werden vollständig isoliert. Privacy Dashboard und der Indikator von One UI geben einen Überblick, welche Apps auf Daten und Kamera zugreifen. Die Erlaubnis dafür kann für jede App einzeln erteilt oder abgelehnt werden. Die Galaxy S22-Serie führt neue Sicherheitsfunktionen ein. Dazu gehört ARM-Mikroarchitektur, welche vor Cyberangriffen auf Operationssystem oder Speicher schützt.

Mit der Galaxy S22-Serie kommt auch das Samsung Wallet. Das sichere Werkzeug kombiniert digitales Bezahlen, ID, Passwörter und Vermögensverwaltung. Samsung Wallet vereinfacht Routineabläufe wie das Zeigen der Studenten-ID oder von Reisedokumenten vor einem Flug.

Verbunden bleiben mit dem Galaxy Ökosystem 
Zusammen mit der neuen S22-Serie stellt Samsung eine neue Linie Tablets und eine Reihe aktualisierter Funktionen für die Galaxy Watch4 vor, sodass Galaxy Nutzerinnen und Nutzer in allen Lebensbereichen verbunden bleiben können. Entwickelt für ein neues Zeitalter der Konnektivität: Die Galaxy Tab S8-Serie – einschließlich Tab S8, Tab S8+ und Tab S8 Ultra – stellt die vielseitigste bisherige Tablet-Serie dar, entwickelt und designt für die wechselnden Bedürfnisse all derer, die arbeiten, lernen, spielen und sich kreativ ausleben möchten.

Verfügbarkeit des S22 Ultra
Ab dem 25. Februar 2022 ist das Galaxy S22 Ultra im österreichischen Handel und online verfügbar. Das S22 Ultra ist in den vier, von der Natur inspirierten Farben Phantom Black, Phantom White, Green und Burgundy und als 128 GB, 256 GB und 512 GB mit 8 GB und 12 GB RAM erhältlich.

UVP Preise Österreich
Galaxy S22 Ultra | 8+128GB |  EUR 1.249,- UVP
Galaxy S22 Ultra | 12+256GB | EUR 1.349,- UVP
Galaxy S22 Ultra | 12+512GB | EUR 1.449,- UVP

Seit den ersten Runden BubbleBobble und DynaBlaster am Amiga, haben mich Videospiele in der einen oder anderen Form begleitet. Heute bin ich froh, dass sich seit Amiga und Nintendo Gameboy ein bisschen was getan hat und allen Unkenrufen zum Trotz ist für mich der PC noch immer die Plattform der Wahl. Das geht soweit, dass ich mir meine Rechner seit 2005 selber baue, aber auch als Problemlöser darf ich manchmal für Freunde und Kollegen zum Maschinengeist sprechen ?

AUCH INTERESSANT

0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x