DayZ: erhält großes 1.19 Update

Dayz: Livonia Update

Der tschechische Videospieleentwickler Bohemia Interactive gab die Veröffentlichung des DayZ-Updates 1.19 mit dem Titel „Secrets of Livonia“ bekannt. Dabei handelt es sich um die größte Erweiterung des Spiels für dieses Jahr. Das Update bringt viele neue und verbesserte Features, neue Waffen, überarbeitete Locations sowie ein neues Fahrzeug mit sich.

Die wichtigste Neuerung ist jedoch ein geheimer Bunkerkomplex, der auf der Karte Livonias erscheint. Spieler, die gerne durch die Apokalypse brausen, werden zudem ihre Freude an einem neuen Militärfahrzeug und an den verbesserten Fahrzeuganimationen haben, die nun für ein noch geschmeidigere Fahrerlebnis sorgen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Livonia im Rampenlicht

In diesem Update steht Livonia im Fokus. Die DLC-Map steht für PC, Xbox und PlayStation zur Verfügung. Sie besitzt eine Fläche von 163 km² und ist Teil eines fiktiven polnisch-sprachigen Landes. Inmitten der überwucherten Ruinen und der blühenden Wildnis finden sich unzählige neue Orte und interessante Schauplätze. Sägewerke, Dörfer, Steinbrüche, Sommerlager, Jagdhütten, improvisierte Camps, Vergnügungsparks und große abgeholzte Flächen sind über die Map verstreut. Der reizvollste Ort ist jedoch der verlassene unterirdische Militärbunker, der nur mithilfe eines speziellen Gegenstands betreten werden kann. Einmal im Inneren angelangt, müssen die Spieler zusammenarbeiten und sich durch dunkle Korridore vorarbeiten, um den gesamten Komplex zu erkunden.

INTERESSANT:  AAA-Survival-Horror-Alienspiel ist in Entwicklung und soll im Sommer 2023 erscheinen

Die Tage herumfliegender Autos und Humvees sind passé

Das Update 1.19 führt neue und überarbeitete Fahrzeugsimulationen ein, die einen weitaus authentischeres Fahrerlebnis bieten und Probleme wie z.B. herumfliegende Autos, beheben. Nun gibt es auch eine Handbremse, eine Hupe und Ersatzreifen, die in einem speziellen Slot mitgeführt werden. Um diese Verbesserungen zu feiern, wurde auch das Fahrzeug M1025 dem Spiel hinzugefügt. Dabei handelt es sich um ein fahrbares Militärvehikel, das sich die Community bereits seit längerem gewünscht hat.

 Neue Waffen und Navigations-Items

Die Erweiterung bietet auch eine Vielzahl neuer Gegenstände und Gadgets, die im Wasteland zum Einsatz gebracht werden können. Vor allem wird das Waffenarsenal erweitert. Zum Beispiel wird mit dem SSG 82 ein brandneues Scharfschützengewehr eingeführt. Ebenfalls neu ist die Einzelschuss-Kipplauf-Schrotflinte BK-18. Spieler, die sich auf ihren Entdeckungstouren oft verirren, sollten auf jeden Fall den neuen GPS-Empfänger ergattern. Das Gerät komplementiert die Ingame-Map und macht die Navigation im Gelände weitaus immersiver und einfacher.

 Feature-Liste

  • Verbesserungen an der Livonia-Map
    Neue einzigartige Orte
  • Ein unterirdischer Bunker
    Eine neue Spezial-Location auf der Karte Livonias
  • Verbesserte Fahrzeugsimulationen und das neues Fahrzeug M1025
  • Navigations-Verbesserungen und ein GPS-Empfänger
  • SSG 82 Scharfschützengewehr und BK-18 Schrotflinte
  • Blutungs-Indikatoren
    Blutungen werden nun in der Form tropfenden Bluts auf dem Bildschirm angezeigt
  • Neue dynamische Events
    Polizei-Begegnungen und Militärkonvois erscheinen nun an verschiedenen Orten der Map
  • Änderungen für Controller
    Mehrere Exploits wurden entfernt und ein natürlicheres Bewegungsgefühl erzielt
Seit Dino Wars oder North&South am Amiga hat sich in der Spieleindustrie so einiges verändert, aber meine Leidenschaft für Videospiele nicht! Mit dem Alter von 5 Jahren hatte ich zum ersten Mal einen Joystick in der Hand und seit diesem Moment war die virtuelle Welt wie ein zweites Zuhause für mich. Ich finde so ziemlich jedes Genre interessant, selbst wenn es sich um einen kleinen Indie-Titel handelt. Die aktuellste Nintendo Konsole und ein leistungsstarker PC gehören bei mir zu der Grundausstattung. Bei meiner Begeisterung für den Journalismus in Verbindung mit Videospielen gab es da nur eine logische Konsequenz. Redakteur bei PixelCritics werden, um mein Interesse beider Welten auszuleben.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x