Dead by Daylight: Neue „Silent Hill“ Outfits ab sofort erhältlich

Dead by Daylight: Keyart

Behaviour Interactive gibt bekannt, dass zwei neue sehr seltene Outfits im Rahmen der Silent Hill Sammlung über den In-Game-Store von Dead by Daylight erhältlich sind. Die beiden Outfits, das Cheryl Mason Herz einer Prinzessin-Outfit und das Feng Min Herz einer Prinzessin Cosplay-Outfit, sind die neuesten Ergänzungen der Sammlung.

Das Cheryl Mason Herz einer Prinzessin-Outfit ist eine Anspielung auf Silent Hill 3, in dem sie sich in das Herz einer Prinzessin verwandeln konnte. Das Outfit von Dead by Daylights Charakter Feng Min, einer begeisterten Gamerin, ist eine selbstgemachte Cosplay-Version von Cheryls Outfit.

Cheryls Outfit umfasst die Prinzessinnen-Ohrenschützer, gefahrensensible Antennen und eine gemütliche Kopfbedeckung sowie das Prinzessinnen-Oberteil und die Stiefel. Feng Mins Outfit enthält die selbstgemachten Prinzessinnen-Ohrenschützer, das nachgemachte Prinzessinnen-Oberteil und die selbstgemachten Prinzessinnen-Stiefel.

Diese neuen Kosmetika sind die vierte Erweiterung der Silent Hill Sammlung im Rahmen der Zusammenarbeit von Dead by Daylight mit Konami, einem der führenden japanischen Videospielentwickler. Silent Hill, dessen erstes Spiel 1999 veröffentlicht wurde, ist eine psychologische Horror-Serie, die sich mit Themen wie Dunkelheit, Trauma, Liebe und Trauer auseinandersetzt.

INTERESSANT:  Call of Duty: Modern Warfare 2 - Leak enthüllt Ghosts Gesicht

Das Silent Hill-Kapitel von Dead by Daylight lädt die Spieler*innen ein, die Karte der Midwich Elementary School zu erforschen und in die Rolle des ikonischen Killers, Der Henker, oder der Überlebenden, Cheryl Mason, zu schlüpfen.

Weitere Informationen über das Silent Hill-Kapitel befinden sich unter: https://deadbydaylight.com/game/chapters/silent-hill

Seit Dino Wars oder North&South am Amiga hat sich in der Spieleindustrie so einiges verändert, aber meine Leidenschaft für Videospiele nicht! Mit dem Alter von 5 Jahren hatte ich zum ersten Mal einen Joystick in der Hand und seit diesem Moment war die virtuelle Welt wie ein zweites Zuhause für mich. Ich finde so ziemlich jedes Genre interessant, selbst wenn es sich um einen kleinen Indie-Titel handelt. Die aktuellste Nintendo Konsole und ein leistungsstarker PC gehören bei mir zu der Grundausstattung. Bei meiner Begeisterung für den Journalismus in Verbindung mit Videospielen gab es da nur eine logische Konsequenz. Redakteur bei PixelCritics werden, um mein Interesse beider Welten auszuleben.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x