Dead Space Remake: Entwickler sprechen über Änderungen am Plasmaschneider, der Force Gun und dem Pulsgewehr

Dead Space Remake

PC PS5 XSX
Jetzt Kaufen

Dead Space Remake: Entwickler sprechen über Änderungen am Plasmaschneider, der Force Gun und dem Pulsgewehr

Dead Space Remake: Entwickler sprechen über Änderungen am Plasmaschneider, der Force Gun und dem Pulsgewehr

Der Entwickler EA Motive hat Details darüber verraten, wie er den kultigen Plasmaschneider aus dem kommenden Dead Space-Remake nachgebaut hat. Das Studio sprach mit IGN im Rahmen der einmonatigen Berichterstattung über das Spiel darüber, dass der Plasmaschneider „perfekt ist, so wie er ist“.

„Wer will schon den Plasmaschneider ändern? Er ist perfekt, so wie er ist“, sagt Creative Director Roman Campos-Oriola. „Ich scherze ein bisschen, aber das ist genau die Art und Weise, wie wir bei der Entwicklung dieser Waffe vorgegangen sind.“

Campos-Oriola erzählt weiter, dass die Waffe so ikonisch ist, dass sie auf jede erdenkliche Weise mit der Dead Space-Reihe verbunden wurde. Dennoch hat das Studio einige Änderungen an der Waffe vorgenommen, damit sie sich moderner anfühlt. Diese neuen Details sind klein, aber bemerkenswert, wenn man die Waffe genau betrachtet.

„Wir mussten wirklich zurück ans Zeichenbrett gehen“, so Campos-Oriola. „Mit der visuellen Wiedergabetreue, sowohl in Bezug auf die Grafik als auch auf einige der Animationen, die wir heute haben, mussten wir viel mehr ins Detail gehen…, wie das Ding eigentlich funktioniert. Was ist jedes einzelne Teil? Was machen diese kleinen Elemente wirklich? Unabhängig davon, ob wir das später im Spiel verwenden oder nicht, mussten wir wirklich definieren, wie sich dieses Ding bewegen und verhalten würde, wenn es ein echtes Werkzeug wäre.“

Andere Änderungen am Plasmaschneider drehen sich um das neue Upgrade-System. Jede der Waffen im kommenden Remake wird über ein Upgrade-Teil verfügen, das als neues physisches Teil an die betreffende Waffe angebracht wird. Im Wesentlichen wird damit ein ähnliches System wie in Dead Space 2 in das erste Spiel integriert.

INTERESSANT:  Dead Space Remake im Test: bereits das Remake des Jahres?

„Eine Sache, die wir aus Dead Space 2 übernommen und ein wenig erweitert haben, ist das Konzept der speziellen Upgrades“, sagt Campos-Oriola. „Also diese Upgrade-Knoten, die einen größeren Einfluss auf die Waffe haben. Eines dieser Upgrades stammt direkt aus DS2. Wenn man mit dem Plasmaschneider schießt, fängt die Extremität des Gegners, auf die man schießt, Feuer, wenn man dieses Upgrade hat. Dadurch wird das Fleisch verbrannt und es wird etwas mehr Schaden angerichtet. Wir haben also einige Anpassungen und Verbesserungen vorgenommen.“

Campos-Oriola fährt fort, über Änderungen an anderen Waffen in Dead Space zu sprechen. Die Pulse Rifle zum Beispiel verfügt jetzt über einen Minenwerfer als alternative Feuerwaffe, ähnlich dem Granatwerfer der Pulse Rifle aus Dead Space 2.

„Wir haben bei den meisten Waffen das Primärfeuer beibehalten, weil sie ikonisch sind und unterschiedliche Funktionen im Kampf gegen Feinde haben“, sagt Game Director Eric Baptizat. „Aber wir haben herausgefunden, dass es etwas gibt, das wir noch weiter vorantreiben können, um dem Spieler mehr Möglichkeiten zu geben, die Feinde zu kontrollieren. Und wir wollten jeder Waffe einen einzigartigen Wert geben.“

Eine der größten Änderungen betrifft zweifelsohne die Force Gun. Ursprünglich eine Waffe, die nur dazu diente, Feinde wegzustoßen, kann die Force Gun nun einen Gravitationsbrunnen erzeugen, der Feinde in sein Zentrum zieht. Sie verursacht zwar keinen direkten Schaden, aber die Möglichkeit, Feinde zu gruppieren, um mit einer anderen Waffe einen noch verheerenderen Angriff zu starten, wird sich als sehr nützlich erweisen.

INTERESSANT:  Destiny 2: Resilienz-Schadensreduzierung wird in Lightfall verringert

„Das Interessante daran ist, dass man den Gravitationsbrunnen mit allen anderen Waffen kombinieren kann“, sagt Baptizat. „Also mit dem Primärfeuer der Force Gun selbst oder mit der Falle der Line Gun. Man kann sich also einen Spaß daraus machen, seine Falle zu platzieren, den Feind an diesen Ort mit dem Gravitationsbrunnen zu locken und sie mit der Annäherungsmine des Pulse Rifle zu kombinieren. Im Grunde genommen war die Idee, neue Werkzeuge zu schaffen, um mit Feinden zu spielen und neue Strategien zu entwickeln.“

Die Änderungen an diesen Waffen gehen nun auch Hand in Hand mit dem neuen Peeling-System im Dead Space Remake. Im Wesentlichen beginnt sich die Haut von Feinden zu schälen, wenn sie von den verschiedenen Waffen des Spielers getroffen werden.

„Wenn man jetzt mit der Force Gun schießt, fällt derselbe Slasher auf seinen Hintern, steht auf und ist jetzt wirklich mager, weil die ganze Haut, das ganze Fett, die ganzen Muskeln weg sind“, sagt Campos-Oriola. „Von dem Kerl ist fast nur noch das Skelett übrig, und man denkt sich: ‚Ja, es ist ziemlich sicher, dass er bald sterben wird. Es ist sogar noch nützlicher geworden, weil es eine großartige Waffe ist, die man mit einer anderen kombinieren kann, weil man jetzt mit nur einem Schuss des Plasmaschneiders in der Lage ist, diese Gliedmaße abzutrennen, weil die Knochen freigelegt werden.“

Das Remake von Dead Space soll am 27. Januar für PC, PS5 und Xbox Series X/S erscheinen.

Seit Dino Wars oder North&South am Amiga hat sich in der Spieleindustrie so einiges verändert, aber meine Leidenschaft für Videospiele nicht! Mit dem Alter von 5 Jahren hatte ich zum ersten Mal einen Joystick in der Hand und seit diesem Moment war die virtuelle Welt wie ein zweites Zuhause für mich. Ich finde so ziemlich jedes Genre interessant, selbst wenn es sich um einen kleinen Indie-Titel handelt. Die aktuellste Nintendo Konsole und ein leistungsstarker PC gehören bei mir zu der Grundausstattung. Bei meiner Begeisterung für den Journalismus in Verbindung mit Videospielen gab es da nur eine logische Konsequenz. Redakteur bei PixelCritics werden, um mein Interesse beider Welten auszuleben.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x