Dead Space: Remake – Erweiterter Walkthrough zeigt 8 Minuten blutiges und wunderschönes Gameplay

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

EA und Motive Studio haben Anfang des Monats mit einem wunderschönen ersten Gameplay-Trailer den Blick auf das kommende Dead Space-Remake gelüftet. Nun wurde auch ein erweiterter Walkthrough zum Spiel veröffentlicht.

Der Walkthrough deckt den Anfang von Kapitel 3 ab, in dem sich der Protagonist Isaac Clarke, wie sich alle, die das Original gespielt haben, erinnern werden, zum Kontrollraum der USG Ishimura im Maschinenraum begibt, um den Antrieb des Schiffs neu zu starten.

Der Kommentar von Senior Producer Philippe Ducharme hebt die visuellen Verbesserungen hervor, die im Remake vorgenommen wurden, und vergleicht sie direkt mit dem Original. So ist die Hangar-Bucht jetzt viel größer und die Spieler können den Bereich frei erkunden, indem sie durch ihn hindurchfliegen.

Ducharme spricht auch über das völlige Fehlen von Ladezeiten und Kameraschnitten in Dead Space und wie das dem Design der Ishimura zugute kommt, die nun ein nahtloses, zusammenhängendes Schiff ist und dem Spieler erlaubt, nach Belieben zwischen den Kapiteln zu reisen, auch in ältere Gebiete.

Es ist ein ausführlicher Rundgang, der einiges zeigt, das blutige Kampfsystem und die Zerstückelungsmechanik von Dead Space behandelt, die unglaubliche Atmosphäre und das Sounddesign hervorhebt und vieles mehr. Natürlich sieht das Spiel auch visuell weiterhin spektakulär aus.

INTERESSANT:  Nintendo Indie World Showcase für den 9. November angekündigt

In der Zwischenzeit sind weitere neue Details zu anderen Änderungen und Verbesserungen aufgetaucht, die Spieler von Dead Space an der Erzähl- und Gameplay-Front erwarten können. Dead Space erscheint am 27. Januar 2023 für PS5, Xbox Series X/S und PC.

Seitdem ich zum ersten Mal einen Controller in der Hand hielt wusste ich, dass dies eine Freundschaft fürs Leben wird. Bis heute ist der digitale Sport für mich fixer Bestandteil meiner Freizeit. Mit AustriaGaming ist er sogar zum Teil zur Berufung geworden. Favorisierte Spiele sind für mich aus dem Genre Horror, SciFi und RPG mit viel geschichtlichem Tiefgang. Gerade innovative und alternative Games ziehen mich öfters in den Bann.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x