Deliver Us Mars: finales Entwicklertagebuch erforscht die komplexe Vergangenheit zweier Schwestern

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Im dritten und letzten Entwicklertagebuch „A Family Divided“ erfahren die Zuschauer mehr über den emotionalen Konflikt, der das Sci-Fi-Adventure Deliver Us Mars antreibt. In Deliver Us Mars nimmt die Protagonistin Kathy Johanson an einer Mission zum Mars teil, um den Planeten Erde zu retten – aber wie sich im Video zeigen wird, ist sie nicht allein auf dem Zephyr Space Shuttle. Zur Besatzung gehört auch ihre ältere Schwester und Vorgesetzte, Claire Johanson. Das Verhältnis der Schwestern ist durch deren komplizierte Vergangenheit eine Quelle der Spannung in der Geschichte des Spiels.

Sowohl Kathy als auch Claire wurden vor Jahren von ihrem Vater Isaac verlassen, als er sich der Organisation Outward anschloss, um zum Mars zu reisen. Dabei ließ er den Rest der Menschheit zurück, die auf einem sterbenden Planeten leiden muss. In der Gegenwart folgen Kathy und Claire Isaacs Spuren zum Mars. Beide bringen jedoch ihr eigenes Gepäck mit auf die Mission. Während Kathy Isaac vermisst und die Hoffnung hat, ihn auf dem roten Planeten lebend zu finden um einen Schlussstrich unter ihre beziehung zu ziehen, nimmt Claire es ihrem Vater zutiefst übel, dass er seine Familie zurückgelassen hat. Sie hat alles andere als eine Versöhnung im Sinn.

INTERESSANT:  Charon’s Staircase: First-Person-Horror-Mystery-Spiel ab sofort verfügbar

Trotzdem haben beide Schwestern das gleiche Ziel: die ARKs nach Hause zu bringen, riesige Raumschiffe, die den durch den Klimawandel verursachten Umweltverfall auf der Erde umkehren könnten. Ihre Beziehung ist nur ein Handlungsstrang in der reichhaltigen und komplexen Geschichte von Deliver Us Mars, die auf der Arbeit von Entwickler KeokeN Interactive an Deliver Us The Moon, dem ersten Spiel der Serie, aufbaut.

Deliver Us Mars wird am 2. Februar 2023 auf PlayStation 5, PlayStation 4, Xbox Series X|S, Xbox One und am PC über Steam und im Epic Games Store erscheinen. Das Spiel kann ab sofort für alle Plattformen zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 29,99 Euro vorbestellt werden, während die PC-exklusive Deluxe Edition, die das Grundspiel und den Original-Soundtrack enthält, ebenfalls zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 34,99 Euro vorbestellt werden kann. Spieler können jede Version des Spiels bis zum Release kaufen und erhalten einen Rabatt von 10 Prozent*.

*Auf PlayStation-Plattformen müssen die Spieler ein PlayStation Plus-Abonnement abgeschlossen haben, um den Vorbestellerrabatt in Anspruch nehmen zu können.

Seit Dino Wars oder North&South am Amiga hat sich in der Spieleindustrie so einiges verändert, aber meine Leidenschaft für Videospiele nicht! Mit dem Alter von 5 Jahren hatte ich zum ersten Mal einen Joystick in der Hand und seit diesem Moment war die virtuelle Welt wie ein zweites Zuhause für mich. Ich finde so ziemlich jedes Genre interessant, selbst wenn es sich um einen kleinen Indie-Titel handelt. Die aktuellste Nintendo Konsole und ein leistungsstarker PC gehören bei mir zu der Grundausstattung. Bei meiner Begeisterung für den Journalismus in Verbindung mit Videospielen gab es da nur eine logische Konsequenz. Redakteur bei PixelCritics werden, um mein Interesse beider Welten auszuleben.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x