Deliver Us Mars: ist deutlich länger als Deliver Us the Moon und bietet mehrere Biome

Deliver Us Mars: Keyart

Das kommende Sci-Fi-Adventure Deliver Us Mars von KeokeN Interactive hat in den letzten Monaten für eine Menge Aufsehen gesorgt. Mit Verbesserungen in einer Reihe von Schlüsselbereichen, von der Steuerung und den Rätseln bis hin zur Erzählung und der Grafik, scheint es ein deutlicher Schritt nach vorne gegenüber seinem Vorgänger Deliver Us the Moon zu sein. Ein weiterer Bereich, in dem das Spiel anscheinend einen viel größeren Umfang haben wird, ist seine Länge.

Das sagt der Narrative Director Raynor Arkenbout, der kürzlich in einem Interview mit GamingBolt bestätigte, dass Deliver Us Mars ein „deutlich längeres“ Spiel als sein Vorgänger sein wird – obwohl die genaue Spielzeit noch nicht bekannt ist.

„Wir geben im Moment noch keine Details zur Länge preis, weil wir denken, dass sie von Spieler zu Spieler variieren wird“, sagte der Entwickler. „Bei Deliver Us the Moon gab es viele Kommentare, die uns baten, beim nächsten Mal ein längeres Spiel zu machen. Und das wollten wir auch tun. Es ist deutlich länger!“

Interessanterweise erklärte Arkenbout auch, dass das Spiel aufgrund der Tatsache, dass es auf dem Mars statt auf dem Mond angesiedelt ist, auch eine viel größere Umweltvielfalt in verschiedenen Biomen bieten wird, während die Spieler auch große Verbesserungen bei der Beleuchtung erwarten können.

„Offensichtlich wird es einen visuellen Unterschied geben – das ist die größte Veränderung“, so Arkenbout. „Wir haben uns in dieser Hinsicht sehr angestrengt und unserem Spiel eine echte ökologische Vielfalt verliehen, indem wir dieses Mal mehr Biome besucht haben: den roten Sand des Mars, ein eisiges Tal, eine verlassene Raumstation – außerdem gibt es Abschnitte, die auf der Erde spielen, und ein paar Überraschungen, die wir uns für die Veröffentlichung aufheben. Dieses Mal konnten wir viel mehr mit der Beleuchtung spielen und den Sonnenzyklus nutzen, um die Atmosphäre der einzelnen Kapitel der Geschichte zu gestalten – wir haben diese Techniken auf jeden Fall voll ausgeschöpft!“

Deliver Us Mars wird am 2. Februar 2023 für PS5, Xbox Series X/S, PS4, Xbox One und PC erscheinen.

Seit den ersten Runden BubbleBobble und DynaBlaster am Amiga, haben mich Videospiele in der einen oder anderen Form begleitet. Heute bin ich froh, dass sich seit Amiga und Nintendo Gameboy ein bisschen was getan hat und allen Unkenrufen zum Trotz ist für mich der PC noch immer die Plattform der Wahl. Das geht soweit, dass ich mir meine Rechner seit 2005 selber baue, aber auch als Problemlöser darf ich manchmal für Freunde und Kollegen zum Maschinengeist sprechen ?

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x