Destiny 2 Creative Lead verrät unangekündigte Projekte

Destiny 2 Creative Lead verrät unangekündigte Projekte

Bungie hat seit dem Start von Destiny im September 2014 einige ereignisreiche Jahre hinter sich, und mit der nächsten Erweiterung Lightfall für Destiny 2 im nächsten Monat steht noch mehr auf dem Plan. Allerdings hat der Entwickler noch andere Dinge in Arbeit, wie der Creative Lead Tom Farnsworth auf Twitter verriet.

Farnsworth zeigte ein verziertes Schild mit Medaillen, die für die vielen Veröffentlichungen von Destiny-Inhalten stehen, und erklärte, dass das Studio auch an „einer Reihe unangekündigter Projekte“ arbeitet. Dies geschehe „mit der Unterstützung von Sony“, das Bungie letztes Jahr übernommen hat. Der PS5-Hersteller hat sich die Expertise des Studios im Live-Service-Genre für seine Spiele angesehen, zumal er plant, bis März 2026 zehn Live-Service-Spiele zu veröffentlichen.

Natürlich geht es hier um die Projekte von Bungie, und es gab mehrere Gerüchte darüber, von einem Marathon-Revival bis hin zu einem neuen kompetitiven Titel. Es arbeitet auch an Matter mit finanzieller Unterstützung von NetEase. Ob Gerüchte oder nicht, wann die neuen Projekte enthüllt werden, bleibt unbekannt.

INTERESSANT:  Destiny 2: Resilienz-Schadensreduzierung wird in Lightfall verringert

In der Zwischenzeit erscheint Destiny 2: Lightfall am 28. Februar für PS4, PS5, Xbox Series X/S, Xbox One und PC.

Seitdem ich zum ersten Mal einen Controller in der Hand hielt wusste ich, dass dies eine Freundschaft fürs Leben wird. Bis heute ist der digitale Sport für mich fixer Bestandteil meiner Freizeit. Mit AustriaGaming ist er sogar zum Teil zur Berufung geworden. Favorisierte Spiele sind für mich aus dem Genre Horror, SciFi und RPG mit viel geschichtlichem Tiefgang. Gerade innovative und alternative Games ziehen mich öfters in den Bann.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x