• No Streams Online!

devolo dLAN WiFi Outdoor | Test

Jetzt Kaufen

Mit immer mehr und immer absurderen Produkten treiben Hersteller die digitale Vernetzung der Menschen voran. Sei es die Küchenmaschine mit downloadbaren Rezepten, oder die schlaue Alexa, die uns Antworten auf unsere Fragen liefert, mittlerweile gibt es fast kein Gerät mehr, welches wir nicht ins Netzwerk einbinden können. Selbst im Garten hat die Vernetzung bereits begonnen, dabei sprechen wir nicht von den Musik-Streaming-Diensten, die wir auf der Sonnenliege nutzen, sondern von Mährobotern und Co., die wir per WLAN Unterstützung mit dem Handy steuern. Doch was tun wenn die WLAN Reichweite des Routers nicht ausreicht? Mit dem devolo dLAN WiFi Outdoor Adapter gibt es ab sofort die passende Lösung für dieses Problem! Wie diese im Detail aussieht, lest ihr jetzt!

Der devolo dLAN WiFi Outdoor Adapter liefert stabiles Internet im gesamten Garten

Der devolo dLAN WiFi Outdoor Adapter liefert stabiles Internet im gesamten Garten

 

WLAN im Garten

Mit dem dLAN WiFi Outdoor packt Devolo einen Powerline-WLAN-Adapter in ein wetterfestes Gehäuse und ist somit dank IP65-Standard gegen Wasser und Staub geschützt. Die Installation des Adapters ist wie bereits von den anderen dLAN Adaptern gewohnt, denkbar einfach. Einen Powerline Adapter der 200 – 1200 Mbps-Produktreihe mit dem Router verbinden und den Bega (Outdoor Adapter) in eine Steckdose auf der Terasse etc. einstecken. Per Tastendruck des Indoor und Outdoor Adapters werden die beiden Geräte miteinander gekoppelt und über das vorhandene Stromnetzwerk miteinander vernetzt. So weit so gut, die Installation ist einfach – keine Frage, doch leider ist bei dem Outdoor Adapter kein Indoor Adapter im Lieferumfang enthalten. Möchte man also ein funktionierendes WLAN aus dem Hause devolo im Garten haben, muss man mit knappen 200€ tief in die Tasche greifen. Ärgerlich dabei ist, dass der Outdoor Adapter nicht mit der aktuellen Generation “devolo Magic 2” kompatibel ist. Grund für den Ärger ist der Stromkreis des Außenbereichs, dieser läuft nämlich in den meisten Fällen über einen eigenen Stromkreis und das Internetsignal des Indoor-Adapters muss es wohl oder übel über den Sicherungskasten schaffen. Nur funktioniert das mit der älteren Generation nur in den seltensten Fällen (mit dem Magic 2 System möglich) und deshalb sollte man sich im Vorfeld erkundigen wie die Stromkreise im Eigenheim geschaltet sind.

 

Die Sonne als Feind?!

Ein weiterer Kritikpunkt sind die angegebenen Temperaturgrenzen. Die optimale Betriebstemperatur des devolo Outdoor Wifi Adapters liegt laut Datenblatt zwischen 0 und 40°C. Da das Gehäuse aber Schwarz ist und schwarz bekanntlich Licht absorbiert, überschreitet man diese Grenzwerte an heißen Sommertagen womöglich deutlich. Ein Platz im Schatten ist demnach Grundvoraussetzung. Doch das sollte kein Problem sein, denn bei der großen Reichweite des WLAN´s reicht eine Platzierung für die meisten Grundstückseigentümer auch auf der Terrasse und diese ist im Optimalfall überdacht 🙂 Apropos WLAN, der Bega nutzt leider nicht den schnellen ac-Standard, sondern ausschließlich den n-Standard auf dem stark ausgelasteten 2,4-Gigahertz-Band. Das reicht aber für die Anwendungszwecke im Garten vollkommen aus.

Der devolo Bega Outdoor Wifi Adapter macht es mir im Test wirklich nicht leicht. Auf der einen Seite steht das stabile WLAN Signal im Garten, was mir neue Anwendungen ermöglicht, auf der anderen Seite die Temperaturgrenzen, der veraltete Standard und die inkompatibilität zu den Magic 2 Adaptern. Speziell letzteres könnte für die meisten Anwender ein K.O. Kriterium sein, da es das Internetsignal der älteren dLAN Adapter nicht immer über den Sicherungskasten schafft und wenn doch nur in sehr abgeschwächter Form. Hinzu kommt der hohe Anschaffungspreis von ca. 200€, welchen ich persönlich doch als sehr happig empfinde. Hat man aber die nötigen Grundvoraussetzungen (Stromkreis und vor Sonneneinstrahlung geschützt) für einen reibungslosen Betrieb und auch noch das nötige Kleingeld bei der Hand, wird man mit dem devolo Outdoor Wifi mit einem stabilen Internet im gesamten Garten belohnt.

PRO

  • Stabiles Internet
  • Große Reichweite
  • Zeitloses Design

KONTRA

  • Temperaturlimit
  • Veraltetes System
  • Teuer

Gib deinen Senf dazu!

Bitte einloggen um einen Kommentar zu hinterlassen
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: