Diablo 4: limitierte Collector’s Edition enthält selbst nicht einmal das Spiel

Diablo 4: limitierte Collector’s Edition enthält selbst nicht einmal das Spiel

Die Diablo 4 Limited Collector’s Box kann bereits vorbestellt werden, aber das wird die Spieler nicht auf die Veröffentlichung des Spiels vorbereiten. Das neue, limitierte Diablo 4-Sammlerset enthält nämlich nicht das Spiel selbst.

Spieler können die Diablo 4 Limited Collector’s Box im Blizzard Gear Store für 109,66€ vorbestellen. Diese wunderschöne Box ist auf nur 50.000 Exemplare limitiert und enthält einige unglaubliche physische Sammlerstücke:

Zweiseitige elektrische Kerze der Schöpfung, mit Lilith auf der einen und Inarius auf der anderen Seite

  • Ein okkultes Mousepad zum Thema Diablo 4
  • Eine Stoffkarte von Sanktuario
  • Eine Anstecknadel der Horadrim
  • Das Diablo 4-Kunstbuch der Sammleredition
  • Zwei 18,54″ x 10,79″ große, matte Kunstdrucke – einer von Lilith und Inarius und einer von der Hölle

Den Spielern könnte jedoch auffallen, dass Diablo 4 selbst nicht in der Liste der Goodies in der Limited Collector’s Box enthalten ist. Das liegt daran, dass es für Diablo 4 keine physische Ausgabe gibt – alle verfügbaren Vorbestellungsoptionen sind ausschließlich digital. Spieler, die an der Limited Collector’s Box interessiert sind, müssen Diablo 4 über eine dieser digitalen Optionen erwerben.

Spieler können die Standard-, die Digital Deluxe- und die Ultimate-Edition von Diablo 4 erwerben. Alle drei Editionen enthalten das Basisspiel und verschiedene Kosmetika für World of Warcraft, Diablo 4, Diablo 3 und Diablo Immortal, während die Digital Deluxe- und Ultimate-Editionen zusätzliche Kosmetika, Early Access- und Premium Battle Pass-Zugang freischalten. Die Ultimate Edition bietet ein spezielles Emote und 20 Tier Skips für den Premium Battle Pass.

INTERESSANT:  Das Philips TAG5106 im Test: wie schlägt sich das Gaming Headset von Philips?

Einerseits macht es tatsächlich Sinn, Diablo 4 nicht in die Collector’s Box selbst aufzunehmen. Auf diese Weise können die Spieler wählen, welche Edition von Diablo 4 sie in Verbindung mit der Collector’s Box erwerben möchten. Außerdem können die Spieler so direkt mit Diablo 4 loslegen, anstatt Verzögerungen durch den Versand zu riskieren, zumal das Spiel ohnehin nur digital erhältlich ist. Unabhängig davon ist der Preis für das Spiel und die Collector’s Box zusammen ungefähr derselbe wie für die physischen Sammlereditionen der meisten AAA-Spiele.

Andererseits erscheint es vielen Spielern absurd, 100 Euro für die Collector’s Edition von Diablo 4 auszugeben, ohne das Spiel tatsächlich zu erhalten. Viele fragen sich, warum Blizzard die Option, Diablo 4 im Voraus zu kaufen, nicht in die Collector’s Box integriert hat, und denken, dass die Beibehaltung der Trennung die Wahrscheinlichkeit verringert, dass die Spieler die Sammlerstücke abholen. Diablo 4-Fans werden abwarten müssen, ob Blizzard seinen Vorrat an der limitierten Collector’s Box ausverkauft und ob die Idee einer separaten Sammleredition zu einem Präzedenzfall in der Branche wird, wenn rein digitale Spiele zum Standard werden.

Mein “HOBBY” hat mit dem Gameboy und Tetris begonnen und amüsiert mich immer noch bis in die Morgenstunden. Meine Lieblingsspiele sind Strategie/Renn –und Actionspiele. Man probiert jedoch alles aus was Spaß macht. AustriaGaming bietet mir die Möglichkeit mein Hobby mit anderen zu teilen und gemeinsam Spaß zu haben. P.S: “We see us on the Battlefield!”

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x