Search
Generic filters

Diablo 4: Nekromanten-Fähigkeiten, PvP und Weltboss in umfangreichem Gameplay-Video enthüllt

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Nekromant ist die fünfte und letzte Klasse, die zum Start von Diablo 4 im nächsten Jahr verfügbar sein wird und verschiedene okkulte Fähigkeiten in den Vordergrund stellt. Blizzard Entertainment hat viele dieser Fähigkeiten kürzlich in einem Blog-Post vorgestellt, aber wenn ihr sie in Aktion sehen wollt, hat Game Informer einige ausführliche Gameplay-Videos veröffentlicht.

Knochen, Dunkelheit, Blut und die Armee sind die Hauptkategorien für die Fähigkeiten des Nekromanten. Die Spieler können diese nach Belieben mischen und kombinieren, indem sie das Knochengefängnis verwenden, um Feinde bewegungsunfähig zu machen, den Blutnebel, um vorübergehend unverwundbar zu sein, und die Zersetzung, um Leichen für Explosionen zu erzeugen. Das Erwecken von Beschwörungen wie Skeletten und Golems ist ebenfalls an spezielle Tasten gebunden, die einen schnellen Einsatz ermöglichen. Mit dem Buch der Toten können die Beschwörungen weiter angepasst werden. Ihr könnt stärkere Skelettverteidiger haben, einen Eisengolem, der Feinde angreift, und vieles mehr.

Zusätzlich zum regulären PvE sehen wir auch etwas PvP, das chaotisch, aber immer noch überschaubar aussieht. Es gibt auch einen Weltboss, der einen riesigen Hammer und eine angekettete Kiste schwingt und den viele Spieler gemeinsam bekämpfen. Die Weltbosse sind in der offenen Welt anzutreffen und stellen härtere Herausforderungen dar, so dass zufällige Spieler einen Grund haben, sich zusammenzuschließen.

INTERESSANT:  Mortal Kombat 12: scheinbar von Johnny Cage-Darsteller angeteasert

Diablo 4 wird für Xbox One, Xbox Series X/S, PS4, PS5 und PC erscheinen.

Seit Kindestagen bin ich ein riesen Nintendo-Fan und bin mit Spielen wie Super Mario und Pokemon aufgewachsen. Dann kam die erste Playstation, kurz darauf folgte der eigene PC und somit gab es für mich keinen Halt mehr und meine Leidenschaft für Videospiele wurde immer größer. So groß, dass ich mittlerweile 16 Konsolen im Wohnzimmer stehen hab. Ich kann mit Shooter nicht wirklich etwas anfangen, jedoch habe ich mit RPGs und JRPGs umso mehr Freude, Jump and Runs dürfen natürlich hier nicht fehlen. Mein Herz gilt Spielen mit einer bewegenden Story, da kann Grafik schon mal als Nebensache betrachtet werden.

AUCH INTERESSANT

0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x