Search
Generic filters

Diablo Immortal: hat bereits einen beträchtlichen Umsatz generiert

Diablo Immortal: wallpaper

Diablo Immortal wurde seit seiner kürzlichen Veröffentlichung mehr als 8,5 Millionen Mal heruntergeladen und brachte dem Entwickler Blizzard 24 Millionen $ ein.

Laut Appmagic ist Diablo Immortal nach Hearthstone nun der zweithöchste Umsatzbringer des Entwicklers. 43 Prozent dieser Einnahmen wurden in den USA erzielt, 23 Prozent in Südkorea, 8 Prozent in Japan und 6 Prozent in Deutschland. Obwohl die USA den höchsten Publikumsanteil haben, machen sie nur 26 Prozent aller Downloads aus, gefolgt von Südkorea, Brasilien und Japan mit 11 Prozent, 8 Prozent bzw. 8 Prozent des Marktanteils.

Interessanterweise liegt keine einzelne Hardware vorne – es sieht so aus, als würden sich die Einnahmen ziemlich gleichmäßig auf die Apple- und Android-Märkte verteilen (13 Mio. $ bzw. 11,3 Mio. $), wobei der höchste Zuschaueranteil ebenfalls in den USA liegt. Das bedeutet, dass Diablo Immortal der Kontroverse um Mikrotransaktionen getrotzt hat und zum weltweit größten Launch in der Geschichte der Serie wurde.

Seit Kindestagen bin ich ein riesen Nintendo-Fan und bin mit Spielen wie Super Mario und Pokemon aufgewachsen. Dann kam die erste Playstation, kurz darauf folgte der eigene PC und somit gab es für mich keinen Halt mehr und meine Leidenschaft für Videospiele wurde immer größer. So groß, dass ich mittlerweile 16 Konsolen im Wohnzimmer stehen hab. Ich kann mit Shooter nicht wirklich etwas anfangen, jedoch habe ich mit RPGs und JRPGs umso mehr Freude, Jump and Runs dürfen natürlich hier nicht fehlen. Mein Herz gilt Spielen mit einer bewegenden Story, da kann Grafik schon mal als Nebensache betrachtet werden.

AUCH INTERESSANT

0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x