Search
Generic filters

Die 5 besten Open-World Horror Games

The Evil Within 2: Screenshot

Viele Gelegenheiten bietet die Welt des Gaming, um uns mal wieder richtig zu erschrecken. Horror ist nun mal spannend und man kann das Thema bei allen möglichen Plattformen finden. Sogar Online Casinos, die vielleicht eher für ihren Bonanza Slot bekannt sind, bieten Spiele mit Gruselflair an. Im folgenden stellen wir eine Auswahl der beliebtesten Open-World Horror Games vor, die alle FSK 18 sind.

Dying Light

Dieses Action-Survival-Horror-Spiel wird aus der Ich-Perspektive gespielt. Hier spielt man den Geheimagenten Kyle Crane, der in die Quarantäne-Zone Harran beordert wird. In dieser freien Spielwelt, welche von Zombies befallen ist, muss der Spieler tagsüber Ressourcen suchen, Nebenaufträge erfüllen und Waffen bauen, um die Nacht zu überleben. Bei diesem dynamischen Tag-Nacht-Zyklus beruft sich das Spiel auf Waffen-basierte Kämpfe und Parkour.

The Forest

Bei diesem Survival-Horror-Spiel schlüpft man in die Ego-Perspektive eines Flugzeugabsturz-Überlebenden. Während der Spieler auf einer kraftvoll bewaldeten abgelegenen Halbinsel seinen Sohn sucht, muss er kannibalische Monster bekämpfen. In dieser offenen Welt hat der Spieler keine bestimmten Quests oder Missionen zu erfüllen, daher wird man in die Position gebracht, seine eigene Entscheidung zum Überleben zu wählen. Auch am Ende muss eine Wahl getroffen werden, die den Ausgang des Spieles entscheiden wird.

INTERESSANT:  vivo launcht neues Flagship-Modell: X80 Pro kommt im Juli nach Österreich

The Evil Within

In dieser verdrehten Welt spielt man den Hauptcharakter Sebastian Castellanos, welcher mit seinen Partnern zum Schauplatz eines Massenmords gerufen wird. Anschließend muss er in der Third-Person-Perspektive lernen gegen albtraumartige Feinde zu kämpfen und Vorräte zu sammeln, um die Levels aufzusteigen. Das Game versetzt den Spieler in ein offenes Weltgebiet, das wie ein verstörendes Parraleluniversum zu unserer ist.

Darkwood

Dieser Top-Down-Survival-Horror findet in einem mysteriösen, dunklen Wald statt, wo der namenlose Hauptcharakter gefangen ist und einen Horrortrip erlebt. In dieser halboffenen Welt schaltet der Spieler nach und nach Gebiete frei. Tagsüber sucht man Vorräte und erweitert seine Fähigkeiten oder repariert sein Versteck, um sich Nachts vor Eindringlingen zu verteidigen. Mehrere Varianten vom Spielende stehen frei, welche von der Handlung des Spielers bestimmt werden.

Metro Exodus

Die Orte der Handlung dieses postapokalyptischen Ego-Shooter-Horrors sind die ehemalige russische Föderation und Kasachstan. Wer nicht aus dem Metro-System flüchten konnte, mutierte in unbarmherzige Kreaturen, gegen die sich der Spieler behaupten muss. Durch das Sammeln von Materialien werden handgefertigte Waffen gesammelt und angepasst. Diese offene Welt hat einen Tag-Nacht-Zyklus, wodurch sich mit der Zeit auch die Jahreszeiten ändern. Es enthält ebenfalls ein dynamisches Wettersystem, wodurch das Spiel realistischer wirkt.

INTERESSANT:  Neu auf Netflix im Juni 2022: Alle neuen Filme und Serien

Fazit

Es gibt noch viele weitere aufregende Horrorgames, welche immer wieder für Überraschungen und Nervenkitzel sorgen. Nicht nur die Spannung, sondern auch die Unvorhersehbarkeit macht ein gutes Spiel aus. Aufgrund der Beliebtheit dieses Genres, werden in der Zukunft mit Sicherheit noch einige spannende Spiele rauskommen, insbesondere mit dem Open-World Konzept. Gute Aussichten, für Horrorfans!


AUCH INTERESSANT

0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x