Search
Generic filters

Die Unreal Engine 5 macht Indie-Entwicklung einfach, sagt ein Ex-Bethesda-Entwickler

Die Unreal Engine 5 macht Indie-Entwicklung einfach, sagt ein Ex-Bethesda-Entwickler

Die regelmäßige Aktualisierung der Technologie ist ein wichtiger Bestandteil jeder großen Branche. Egal in welcher Branche, man muss seine Werkzeuge verbessern, um voranzukommen und das Publikum bei der Stange zu halten. In einer Branche wie der Spieleindustrie ist der Stellenwert der Technologie noch größer, und jedes Jahr gibt es neue Erfindungen.

Die wahrscheinlich wichtigste neue Technologie in der Spielewelt ist die Unreal Engine 5. Epic Games hat diese Engine erst in diesem Jahr, am 5. April 2022, vorgestellt, und sie hat sich als bemerkenswert erwiesen. Die Aussage, dass die neue Engine die Spielelandschaft revolutioniert hat, ist nicht unwahr.

Einer der größten Vorteile der Unreal Engine 5 ist die Freiheit, die sie den Entwicklern bietet. Jeder Entwickler kann Videospiele nach seinen wildesten Vorstellungen entwickeln, und viele Spiele werden auf die Engine umgestellt. Kürzlich hat ein ehemaliger Bethesda-Entwickler, der zum Indie-Entwickler wurde, diesen Aspekt der Unreal Engine 5 unterstrichen.

In einem Twitter-Thread erzählte uns Nate Purkeypile, ein ehemaliger Bethesda-Entwickler, warum er das Unternehmen verlassen hat, um Indie-Spiele zu entwickeln. Obwohl seine Erfahrungen mit Bethesda großartig waren, war es sein Traum, sein eigenes Indie-Spiel zu entwickeln. Und die neue Technologie, die ihn davon überzeugt hat, dass er diesen Traum verwirklichen kann, war die Unreal Engine 5.

INTERESSANT:  Marvel's Midnight Suns: Captain Marvel Video zeigt den Binärstatus, Fähigkeiten und mehr

Nate arbeitete an vielen namhaften Titeln für Bethesda, wie Skyrim, Starfield und Metroid Prime 2 für Nintendo. Die meiste Arbeit leistete er jedoch für die Fallout-Reihe, zu der er einen bedeutenden Beitrag leistete. Fallout 3 und Fallout 4 wurden beide mit dem GOTY Award ausgezeichnet, ebenso wie Skyrim, was Purkeypiles Lebenslauf ziemlich beeindruckend macht.

Obwohl er ein Jahrzehnt lang mit Bethesda an Fallout gearbeitet hat und sich gut verstanden hat, war es sein Traum, ein Spiel nach seinen eigenen Vorstellungen zu entwickeln. Laut Purkeypile war dies mit den damaligen Werkzeugen unmöglich. Aber seit der Verbesserung der Technik im Laufe der Jahre und der Einführung der Unreal Engine 5 wurde es möglich.

INTERESSANT:  Gotham Knights: neuer Gameplay-Trailer stellt Red Hood in den Mittelpunkt

Fortschritte in der Technik wie Houdini, VR Sculpting und Megascans haben zusammen mit der Unreal Engine 5 die Solo-Indie-Entwicklung viel einfacher gemacht. Sie haben die Kunst der Spieleentwicklung viel flexibler gemacht und erlauben es, alles zu erschaffen. Purkeypile erkannte diese Chance und verließ Bethesda, um an seinem eigenen Spiel zu arbeiten.

Das Spiel heißt „The Axis Unseen“ und ist ein Soloprojekt des Indie-Entwicklers, das auf der Unreal Engine 5 basiert. Es hat eine spannende Prämisse, in der ihr Monster aus der Folklore zu einem Metal-Soundtrack jagen müsst. Eine Geschichte wie diese zeigt uns, wie wichtig die Unreal Engine 5 für Indie-Entwickler tatsächlich ist.

Heavy Music, schnelle Bikes und Sport sowieso – da ich auch im Jahre des Herren 1986 geboren wurde und da auch der NES in Europa das Licht erblickte, war die Konsequenz des Zockens logisch. Da ich auch an verbaler Inkontinenz leide, sind PixelCritics sowie earshot.at perfekte Orte um mein Interesse am Journalismus auszuleben.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x