Search
Generic filters

Disciples: Liberation – Kalypso Media kündigt „Paths to Madness“ DLC an

Disciples: Liberation - Path of Madness

Publisher Kalypso Media und Entwickler Frima Studio kündigen heute mit Paths to Madness ein brandneues DLC für das Dark Fantasy Strategie-RPG Disciples: Liberation an. Neue Geheimnisse werden gelüftet, während Spieler Avyanna in ein neues Abenteuer folgen, um die Völker Nevendaars zu befreien. Dunkle Geheimnisse, mysteriöse Kreaturen und verlorene Schätze erwarten die Spieler auf ihrer neuen Reise in die Freiheit in Disciples: Liberation – Paths to Madness. Das DLC wird am Donnerstag, den 24. März 2022 für PlayStation 4|5, Xbox One, Xbox Series X|S und PC erscheinen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit gerüsteten Waffen begeben sich Spieler auf die Pfade des Wahnsinns, wo sie eine Vielzahl von Abgründen, Verliesen und Quests entdecken werden – allesamt voller neuer Schätze und längst vergessener Waffen. Die Spieler vermögen jene Geheimnisse zu enthüllen, die tief in Nevendaar liegen; vom Labor eines wahnsinnigen Nekromanten bis zur geheimen Werkstatt des Schleiers und einem heiligen Hain der elfischen Allianz.

INTERESSANT:  EA Sports UFC 5: kommt im Sommer 2023, Fight Night-Reboot noch "auf Pause"

Spieler erkunden die entlegenen Weiten Nevendaars, in denen sie zunächst auf 4 mächtige Feinde treffen, die sich im Verlauf des Spiels aber zu starken Verbündeten entwickeln werden. Dabei handelt es sich um die verschlagene Tochter der Sünde, die Lebende Rüstung, die Blutents und den Avatar des Todes. Alle bergen dunkle Geheimnisse und unerbittliche Kräfte in sich, die einzig und allein die Spieler aufdecken können. Außerdem wartet am Ende jedes Pfades eine legendäre Belohnung, die nur darauf wartet, noch einmal in die Schlacht geführt zu werden.

Seitdem ich zum ersten Mal einen Controller in der Hand hielt wusste ich, dass dies eine Freundschaft fürs Leben wird. Bis heute ist der digitale Sport für mich fixer Bestandteil meiner Freizeit. Mit AustriaGaming ist er sogar zum Teil zur Berufung geworden. Favorisierte Spiele sind für mich aus dem Genre Horror, SciFi und RPG mit viel geschichtlichem Tiefgang. Gerade innovative und alternative Games ziehen mich öfters in den Bann.

AUCH INTERESSANT

0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x