Search
Generic filters

Distant Kingdoms: Entdecke eine neue Welt der Strategien und Zaubersprüche im Q2 2021

Distant Kingdoms: Entdecke eine neue Welt der Strategien und Zaubersprüche im Q2 2021

Kasedo Games und Orthrus Studios haben heute bekannt gegeben, dass der Fantasy City Builder Distant Kingdoms im zweiten Quartal 2021 mit Steam Early Access startet. Distant Kingdoms wird erstmals für Windows-PCs veröffentlicht und bietet ein einzigartiges Städtebau-Erlebnis, bei dem die Spieler Strategie, soziales Management und Magie einsetzen, um ein florierendes Königreich aufzubauen und die Menschen, Zwerge, Elfen und Orks zu vereinen, um letzten Endes die Zivilisation vor dem apokalyptischen Ruin zu bewahren.

„Wir freuen uns, ein einzigartiges Spiel liefern zu können, das lebendige Fantasy-Elemente mit den Tropen des Stadtbaus mischt, die Spieler dieses Genres lieben”, sagte Oliver Smith, Gründer der Orthrus Studios. „Obwohl wir ursprünglich eine vollständige Veröffentlichung geplant hatten, hat uns die Aufregung und der Input der Community seit der Ankündigung ein wenig ins Grübeln gebracht. Early Access bedeutet, dass wir die Community einbeziehen und unsere bereits einzigartige Spielwelt so gestalten können, dass die Spieler viele Stunden lang spielen können.“

Von den Göttern -aufgrund des anhaltenden Konflikts zwischen den kriegführenden Rassen- in die sagenumwobenen Länder von Ineron verbannt, müssen die Spieler eine harmonische Zivilisation bilden, ein weitläufiges Netzwerk von Städten aufbauen und ihre Bedürfnisse durch ein ausgedehntes Netz von Produktionslinien erfüllen, während sie sich durch die sozialen Schichten, von Bauern bis Adligen, durchkämpfen.

Während des Steam Games Festivals vom 3. bis 9. Februar wird eine Demo von Distant Kingdoms verfügbar sein. Wir laden die Leute ein, an der Diskussion auf unserem Discord-Kanal teilzunehmen. Der Demo-Build ermöglicht es den Spielern, das frühe Gameplay und das Tutorial vor der Veröffentlichung des Q2 Early Access zu erleben.

Seit den ersten Runden BubbleBobble und DynaBlaster am Amiga, haben mich Videospiele in der einen oder anderen Form begleitet. Heute bin ich froh, dass sich seit Amiga und Nintendo Gameboy ein bisschen was getan hat und allen Unkenrufen zum Trotz ist für mich der PC noch immer die Plattform der Wahl. Das geht soweit, dass ich mir meine Rechner seit 2005 selber baue, aber auch als Problemlöser darf ich manchmal für Freunde und Kollegen zum Maschinengeist sprechen ?

AUCH INTERESSANT

0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x
Mit einem Freund teilen?