Search
Generic filters

Dragon Age: Inquisition – Cross-Gen-Launch hat viele Ambitionen zerschlagen

Dragon Age: Inquisition - wallpaper

Ein kurzer Blick auf die Geschichte von BioWare zeigt, dass das Studio zwar eine ganze Reihe von genredefinierenden Spielen auf dem Buckel hat, aber ebenso oft hinter den Kulissen mit der Entwicklung einiger seiner Projekte zu kämpfen hatte. Eines davon war Dragon Age: Inquisition, das erste Spiel, das von BioWare auf der Frostbite-Engine entwickelt wurde – und obwohl die Engine dafür berüchtigt ist, dass sie die Entwicklung von RPGs nicht unterstützen kann und verschiedene andere technische Hürden mit sich bringt, scheint das nicht die größte Hürde bei der Produktion des RPGs von 2014 gewesen zu sein.

In einem aktuellen Interview mit USA Today sprach der ehemalige BioWare GM Aaryn Flynn über die Entwicklung von Dragon Age: Inquisition und gab zu, dass es zwar eine „Herkulesaufgabe“ war, Frostbite für die Entwicklung eines umfangreichen RPGs fit zu machen, aber eine noch größere Herausforderung war die Entwicklung des RPGs als Cross-Gen-Spiel für PS3, Xbox 360, PS4 und Xbox One. Flynn zufolge musste sichergestellt werden, dass das Spiel auf den deutlich schwächeren Old-Gen-Konsolen gut läuft, was die Ambitionen des Teams für das Projekt zunichte machte.

„Ich würde sagen, der größte Kompromiss war die Tatsache, dass wir Inquisition auf der Xbox 360 und PS3 zur gleichen Zeit wie auf der PS4 und Xbox One veröffentlichen mussten“, so Flynn. „Das hat so viele Ambitionen zunichte gemacht, weil wir weder die Teamgröße noch die Zeit hatten, diese Dinge wirklich zu differenzieren. Man musste also sozusagen den kleinsten gemeinsamen Nenner entwickeln. Und als das eintrat, hat das sicherlich einige Erwartungen und Ambitionen zunichte gemacht, die wir für bestimmte lustige Gameplay-Funktionen hatten.

Interessanterweise erwähnte Flynn auch The Witcher 3, ein weiteres umfangreiches Rollenspiel, das nur ein Jahr später erschien und sich als die bessere Erfahrung herausstellte.

„Im Gegensatz dazu hat CD Projekt das bei The Witcher 3, das ein paar Monate später erschien, nicht getan, und ich glaube, dass ihr Spiel deshalb besser war“, sagte er.

Flynn leitet derzeit Inflexion Games, das Studio ist mit der Entwicklung des kommenden Koop-Survival-Titels Nightingale beschäftigt. BioWare arbeitet derweil am nächsten Dragon Age-Spiel, das Berichten zufolge nicht Cross-Gen sein wird und Ende nächsten Jahres erscheinen soll.

Seit Kindestagen bin ich ein riesen Nintendo-Fan und bin mit Spielen wie Super Mario und Pokemon aufgewachsen. Dann kam die erste Playstation, kurz darauf folgte der eigene PC und somit gab es für mich keinen Halt mehr und meine Leidenschaft für Videospiele wurde immer größer. So groß, dass ich mittlerweile 16 Konsolen im Wohnzimmer stehen hab. Ich kann mit Shooter nicht wirklich etwas anfangen, jedoch habe ich mit RPGs und JRPGs umso mehr Freude, Jump and Runs dürfen natürlich hier nicht fehlen. Mein Herz gilt Spielen mit einer bewegenden Story, da kann Grafik schon mal als Nebensache betrachtet werden.

AUCH INTERESSANT

0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x