Dual Universe: Zivilisations-Aufbau-MMO geht mit neuem Trailer in den Alphatest

Dual Universe: Roadmap

Nach Monaten ausgiebiger Tests durch seine engagierte Community und über 11 Millionen Dollar an Finanzierung einschließlich Crowdfunding-Unterstützung, gibt Novaquark heute die Veröffentlichung der ersten spielbaren Alphaversion von Dual Universe bekannt. Hierbei handelt es sich um den bedeutendsten Meilenstein in der bisherigen Entwicklung des Zivilisations-Aufbau-Spiels seit dem erfolgreichen Abschluss der Kickstarter-Kampagne in 2016 – inhaltliche Updates warten auf alle Alphatester!

Das Spiel baut auf vier wesentliche Säulen auf: Erforschung, Bau, Handel und Eroberung. Die Alpha 1 von Dual Universe erweckt die ersten drei Facetten dieser gewaltigen SciFi-Sandbox zum Leben und gestattet es den Spielern, nach Herzenslust zu erkunden und beinahe alles zu bauen, was sie sich vorstellen können. Von unterirdischen Basen und futuristischen Stadtlandschaften bis hin zu Raumschiffen für interstellare Reisen und planetengebundenen Hovercraft – es gibt keine Begrenzungen.

Zudem haben die Spieler mit dem Start der Alpha 1 wesentlich mehr Platz für ihre Kreativität. Dank der intensiven Terraforming-Aktivitäten der Entwickler hat Alioth, der Startplanet des Spiels, mittlerweile eine Fläche erreicht, die an die Großbritanniens heranreicht. Er ist somit nicht nur der erste, sondern auch der größte statische, erforschbare Planet aller Zeiten in einem MMO.

Zusätzlich zu den Terraforming- und Baumöglichkeiten bietet die Alpha 1 eine große Zahl an Werkzeugen, die den Spielern dabei helfen, Bergbau zu betreiben, zu ernten, zu transportieren, zu lagern und eine Vielzahl an Bauressourcen zu verkaufen. Für den Einsatz in der ersten Iteration des Crafting-Systems von Dual Universe benötigen die Spieler alle Ressourcen, derer sie habhaft werden können!

Doch dies ist nur der Anfang der interstellaren Reise von Dual Universe in Richtung seiner Veröffentlichung. Die seit dem Beginn der Entwicklung starke Einbindung der Community wird natürlich weiterhin bestehen, und dem Feedback der Spieler – seien es Veteranen oder Neulinge – wird großer Wert beigemessen, während das Team ein echtes Gaming-Metaversum schafft und einen SciFi-Traum Wirklichkeit werden lässt.

Als Beleg des Engagements für diese Vision heißt Dual Universe bis zum Ende des Jahres alle Kickstarter-Unterstützer zur Alpha 1 willkommen – unabhängig davon, welchen Betrag sie gegeben haben. Auf diese Weise wird die Bevölkerung des Spiels auf über 11.000 Spieler gebracht, die allesamt in derselben, vollständig editierbaren Servershard spielen.

SCHON GEWUSST?

Wenn Ihr euch einen PixelCritics Account erstellt und diverse Aktivitäten (Kommentare, Forenbeiträge, Videos ansehen, etc.) auf PixelCritics.com durchführt, erhaltet Ihr als Belohnung PixelCoins, die Ihr im Shop gegen Games und andere Goodies eintauschen könnt. NA? Ist das was? 🙂

Gib deinen Senf dazu!

Bitte einloggen um einen Kommentar zu hinterlassen
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: