Search
Generic filters
Blogheim.at Logo
EVE Online: News

EVE Online

PC
Jetzt Kaufen

EVE Online: Spieler spenden über 130.000 US-Dollar für COVID-Hilfe über die PLEX for GOOD-Initiative

EVE Online: News

CCP Games, Entwickler des einzigartigen, spielerbestimmten Weltraum-MMOs EVE Online, gibt bekannt, dass die Piloten von EVE Online im Rahmen der PLEX for GOOD-Initiative über 130.000 US-Dollar für den World Health Organization COVID-19 Solidarity Response Fund und das Johns Hopkins Center for Health Security (CHS) aufgebracht haben.

PLEX for GOOD ist ein wohltätiges Programm, das von CCP Games im Namen der EVE Online-Spieler durchgeführt wird und seit 3. April 135.500 US-Dollar sammeln konnte. Nachdem im Februar bereits 107.454 US-Dollar für Hilfsmaßnahmen im Zusammenhang mit den australischen Buschfeuern für das Rote Kreuz gesammelt wurden, ist dieses Jahr das bisher erfolgreichste der Initiative.

Sie bietet eine Möglichkeit für EVE-Spieler, durch Nutzung der digitalen Spielwährung PLEX eine Spende für einen wohltätigen Zweck zu geben – wodurch Spenden von Personen möglich werden, die die Mittel ansonsten nicht aufbringen könnten.

„Einer nie dagewesenen weltweiten Krise begegnen wir mit einem nie dagewesenen Grad an Unterstützung, und ich bin für den erneuten Einsatz unserer Spieler sehr dankbar“, so Hilmar Veigar Pétursson, CEO bei CCP Games. „Als Gemeinschaft stehen wir zusammen und unterstützen die Arbeit des Gesundheitspersonals, der Forscher und Institute auf der ganzen Welt, die diese Pandemie bekämpfen und ihre Folgen eindämmen.“

Das gespendete Geld fließt zum Teil an die World Health Organization (WHO) und soll bei der Koordination der weltweiten COVID-19-Hilfsarbeiten helfen, um Länder dabei zu unterstützen, die Pandemie zu verhindern, festzustellen und zu bekämpfen. Die WHO soll mit ihm gerade Länder mit schwachen Gesundheitssystemen vorbereiten, sowie die Arbeit zum Verstehen des Virus unterstützen und dafür sorgen, dass die Arbeiter im direkten Kontakt mit Patienten alle nötigen Mittel und Informationen haben – sowie natürlich eine Beschleunigung der Arbeiten an sicheren Impfstoffen, Tests und Behandlungsmöglichkeiten bewirken.

Spendengelder flossen auch an das Johns Hopkins Center for Health Security (CHS), die bekannte Denkfabrik, deren Aufgabe darin besteht, das Wohlergehen ganzer Bevölkerungen zu leiten und sie vor Epidemien und Katastrophen zu schützen und dafür zu sorgen, dass diese Gemeinschaften die nötige Stärke haben, um gegen Herausforderungen wie COVID-19 zu bestehen. Seine Forschung kann sich auf die Verbesserung von Organisationsstrukturen, Systemen und Werkzeugen zur Verhinderung und Reaktion auf Ausbrüche konzentrieren, sowie die Förderung der Entwicklung von Richtlinien und Praxis für eine Reihe von Herausforderungen wie den weltweiten Anstieg infektiöser Krankheiten und das fortwährende Risiko einer Grippe-Pandemie.

Seitdem erstmalig in 2005 für die Opfer des Tsunamis in Südostasien gesammelt wurde, konnte PLEX for GOOD insgesamt $713.620 US-Dollar für wohltätige Zwecke zusammenbringen – eine erstaunliche Leistung, auf die alle Spieler von EVE Online stolz sein können.

Seit den ersten Runden BubbleBobble und DynaBlaster am Amiga, haben mich Videospiele in der einen oder anderen Form begleitet. Heute bin ich froh, dass sich seit Amiga und Nintendo Gameboy ein bisschen was getan hat und allen Unkenrufen zum Trotz ist für mich der PC noch immer die Plattform der Wahl. Das geht soweit, dass ich mir meine Rechner seit 2005 selber baue, aber auch als Problemlöser darf ich manchmal für Freunde und Kollegen zum Maschinengeist sprechen ?

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Mit einem Freund teilen?