Search
Generic filters
Blogheim.at Logo

Everwild: wird den Spielern eine Welt geben, in der sie sich verlieren können

Everwild: wird den Spielern eine Welt geben, in der sie sich verlieren können

Seit der Enthüllung von Everwild gegen Ende 2019 haben Rare und Microsoft nicht wirklich viel über das Spiel gesagt und Details dazu sind nach wie vor spärlich. Eine Sache, die jedoch sofort auffällt, ist, dass das Spiel mit seiner schönen Welt und dem lebendigen Design die Spieler anlocken will. In einem Interview mit Polygon sagte Craig Duncan, der Leiter der Rare-Studios, dass dies in der Tat im Mittelpunkt des kommenden Spiels steht.

Laut Duncan arbeitet Everwilds (relativ kleineres) Entwicklungsteam noch immer an vielen Ideen für das Spiel, und es gibt immer noch viele die noch nicht endgültig feststehen. Eine Sache ist jedoch endgültig! Everwild wird eine Welt mit einem besonderen Schwerpunkt auf der Natur bieten, in der sich die Spieler einfach nur verlieren können.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

“Ich glaube, dass Louise O’Connor und ihr Führungsteam mit Everwild wirklich leidenschaftlich bemüht ist, den Spielern eine Welt zu bieten, die einem vor dem Bildschirm fesselt! Wisst ihr, so viel Natur fühlt sich einfach magisch an.”

Duncan fügte hinzu, dass Rare in Zukunft noch viel mehr über Everwild zu erzählen haben wird, und dass das Studio zuversichtlich ist, dass es mit seiner neuen IP “etwas Besonderes” zu bieten hat.

“Wir spielen immer noch mit Ideen herum. Dazu werden wir in Zukunft noch viel zu sagen haben, aber… wir haben eine Idee, die uns sehr am Herzen liegt, und wir glauben, dass sie etwas Besonderes ist. Ich habe ein Team von Leuten, die jeden Morgen mit dem Wunsch aufwachen, dieses Spiel zu dem zu machen, wofür sie wirklich die Leidenschaft haben.”

Heavy Music, schnelle Bikes und Sport sowieso – da ich auch im Jahre des Herren 1986 geboren wurde und da auch der NES in Europa das Licht erblickte, war die Konsequenz des Zockens logisch. Da ich auch an verbaler Inkontinenz leide, sind PixelCritics sowie earshot.at perfekte Orte um mein Interesse am Journalismus auszuleben.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Mit einem Freund teilen?